checkAd

Politik als Realitätsverweigerung

Während den Wahlgewinnern keine Phrase zu leer und kein Pathos zu hohl ist, um den Marsch in den grünlackierten Sozialismus und mithin gesellschaftlich eine Kehre von der Demokratie in den Obrigkeitsstaat zu vollziehen, haben die Wahlverlierer gänzlich den Boden der Realität unter ihren Füßen verloren. Der CDU-Vorsitzende und gescheiterte Kanzlerkandidat floskelte: „Wir haben ein bitteres

Der Beitrag Politik als Realitätsverweigerung erschien zuerst auf Tichys Einblick.

Ein Beitrag von Klaus-Rüdiger Mai.



0 Kommentare
Nachrichtenagentur: Tichys Einblick
16.10.2021, 14:04  |  101   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Politik als Realitätsverweigerung Während den Wahlgewinnern keine Phrase zu leer und kein Pathos zu hohl ist, um den Marsch in den grünlackierten Sozialismus und mithin gesellschaftlich eine Kehre von der Demokratie in den Obrigkeitsstaat zu vollziehen, haben die Wahlverlierer …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel