checkAd

Wirtschaft EU will Atomkraft und Gas als "grün" einstufen

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Die EU-Kommission will Investitionen in Gas- und Atomkraftwerke unter bestimmten Voraussetzungen als klimafreundlich einstufen. Das geht aus einem Entwurf der Behörde hervor, der am Neujahrstag öffentlich wurde.

Zu den Voraussetzungen gehört, dass die Anlagen neuesten technischen Standards entsprechen und im Falle der Atomkraftwerke, dass ein konkreter Plan für den Betrieb einer Entsorgungsanlage für radioaktive Abfälle ab spätestens 2050 vorgelegt wird. Bundesumweltministerin Steffi Lemke (Grüne) hat die Entscheidung umgehend kritisiert. "Ich halte es für absolut falsch, dass die Europäische Kommission beabsichtigt, Atomkraft in die EU-Taxonomie für nachhaltige Wirtschaftsaktivitäten aufzunehmen", sagte die Grünen-Politikerin den Zeitungen der Funke-Mediengruppe (Sonntagausgaben).

"Eine Energieform, die einerseits zu verheerenden Umweltkatastrophen führen kann - im Falle schwerwiegender Reaktorunfälle - und andererseits große Mengen an gefährlichen hochradioaktiven Abfällen hinterlässt, kann nicht nachhaltig sein." Äußerst problematisch sei außerdem, dass die Kommission in einer so heiklen Frage auf eine öffentliche Konsultation verzichten wolle, fügte Lemke hinzu und kündigte an: "Wir werden die Kriterien, die uns die Europäische Kommission gestern Nacht im Entwurf zur Kommentierung vorgelegt hat, jetzt prüfen und uns dazu in der Bundesregierung abstimmen."



2 Kommentare
Nachrichtenagentur: Redaktion dts
01.01.2022, 14:29  |  2019   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Avatar
02.01.22 18:39:49
die Niederlande denken auch schon drüber nach:

12.11.2021
Coalition parties discuss building new nuclear power stations: VK
https://www.dutchnews.nl/news/2021/11/coalition-parties-disc…
...
The four parties currently in talks on forming the next coalition government are discussing building one or two new nuclear power stations in the Netherlands, the Volkskrant said on Friday, quoting sources close to the negotiations.

The discussion, the paper said is ‘not so much about whether they should be built, but about how much money the government wants to invest’. The paper said the right wing Liberal VVD and the Christian Democrats (CDA) both want to build eight nuclear power stations and made this a formal part of the discussions ‘in the hope that one or two will materialise’.

The ChristenUnie is not opposed to nuclear power in principle but D66 has doubts about both the need and the cost, the paper said. Nuclear power was put back on the political agenda in the Netherlands in 2020, when MPs passed a motion calling on the government to ‘look seriously’ at the business case for building new nuclear power stations.

...
Avatar
01.01.22 18:42:38
Die EU hat gar keine andere Wahl. Deutschland steht was die Erneuerbaren Energien angeht alleine in Europa da. Fankreich und Polen bauen neue AKWs. Das zeigt aber auch der Aktienkurs von Siemens Energy ! Der bewegt sich nicht viel. Und es wurden in der Vergangenheit wieder sehr viele Werke geschlossen und Mitarbeiter entlassen ! Und der Uranpreis geht in die höhe.

Disclaimer

Wirtschaft EU will Atomkraft und Gas als "grün" einstufen Die EU-Kommission will Investitionen in Gas- und Atomkraftwerke unter bestimmten Voraussetzungen als klimafreundlich einstufen. Das geht aus einem Entwurf der Behörde hervor, der am Neujahrstag öffentlich wurde. Zu …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel