checkAd
LS-X-Marktbericht: DAX schleicht zur 16.000 zurück, Apple, Moderna und Hermes mit Chance?

LS-X-Marktbericht DAX schleicht zur 16.000 zurück, Apple, Moderna und Hermes mit Chance?

Anzeige

Zum Handelsstart kann der DAX sich wieder über der 15.900 stabilisieren,. Nachdem er gestern die 15.800 kurzfristig gebrochen hatte, profitierte er am Abend von der Erholung an der Nasdaq.

Zum Handelsstart kann der DAX sich wieder über der 15.900 stabilisieren,. Nachdem er gestern die 15.800 kurzfristig gebrochen hatte, profitierte er am Abend von der Erholung an der Nasdaq. Dort kam es zu einem Reversal und Schluss im Gewinn, sodass hier ein "Reversal Tuesday" im DAX anstehen könnte.

 

Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
Short
Basispreis 14.936,44€
Hebel 14,93
Ask 10,76
Long
Basispreis 13.291,63€
Hebel 14,90
Ask 5,97

Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

Blick auf den DAX

 

Darauf bezieht sich Daniel Saurenz in diesem Video. Wir sprechen zudem den Anstieg der Vola an, schauen auf den VDAX_New und das Sentiment, was für den Nasdaq leider nicht direkt ablesbar ist.

 

 

Der DAX ist zum Mittag wieder nahe der 16.000er-Marke:

 

 

Was ergeben sich da für Szenarien?

 

Aktien im Blick: Apple, Moderna, AirBnB, Hermes

 

Damit offenbaren sich neue Chancen, bekannte Aktienlieblinge mit "Discount" zu erwerben, wie Daniel sagt. Eine Apple, eine Moderna und auch eine AirBnB stehen daher auf der Beobachtungsliste.

 

 

 

Aus dem Konsumgütersegment ist Hermes spannend, die wie LVMH nach einer Korrektur dennoch den Aufwärtstrend halten könnten.

 

 

Genau darauf zielen auch die jeweiligen Charts ab, die Andreas Bernstein in dieses Video einfliessen lässt.

 

Blick auf die Aktiencharts als Video mit Daniel Saurenz

 

Sehen Sie hier das ganze Video mit den Charts und Statistiken zu den drei genannten Aktien:

 

 

 

Weitere Informationen von der LS-Exchange sind auf Facebook, Twitter und Instagram unter diesen Kanal-Namen zu finden:

 

 

 

Kommen Sie bestens informiert mit TRADERS´ media GmbH und der LS Exchange durch den Handelstag.

 

Risikohinweis: Den Analysen, Charts und Tabellen liegen Informationen zugrunde, welche die TRADERS´ media GmbH erarbeitet hat und die wir für vertrauenswürdig halten. Obwohl die TRADERS´ media GmbH sämtliche Angaben und Quellen für verlässlich hält, kann für die Richtigkeit, Vollständigkeit und Aktualität der enthaltenen Informationen keine Haftung übernommen werden. Insbesondere wird für Irrtum und versehentlich unrichtige Wiedergabe, insbesondere in Bezug auf Kurse und andere Zahlenangaben, jegliche Haftung ausgeschlossen.

Die TRADERS´ media GmbH übernimmt keine Verpflichtung zur Richtigstellung etwa unzutreffender, unvollständiger oder überholter Informationen. Dieses Dokument dient lediglich der Information. Auf keinen Fall enthält es Angebote, Aufforderungen oder Empfehlungen zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder anderen Finanzinstrumenten. Die in diesem Dokument enthaltenen Informationen stellen keine "Finanzanalyse" im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes dar und genügen auch nicht den gesetzlichen Anforderungen zur Gewährleistung der Unvoreingenommenheit der Finanzanalyse und unterliegen keinem Verbot des Handels vor der Veröffentlichung von Finanzanalysen.

Sie können insbesondere von den der TRADERS´ media GmbH veröffentlichten Analysen von Finanzinstrumenten und ihrer Emittenten (Research) abweichen. Bevor Sie eine Anlageentscheidung treffen, sollten Sie Ihren Anlageberater konsultieren. Ausländische Rechtsordnungen können der Verbreitung dieses Dokuments widersprechen oder diese beschränken. Das Copyright für alle Beiträge liegt bei der TRADERS´ media GmbH. Alle Rechte vorbehalten. Vervielfältigung nur mit besonderer Genehmigung des Unternehmens.



 |  268   |   

Disclaimer

LS-X-Marktbericht DAX schleicht zur 16.000 zurück, Apple, Moderna und Hermes mit Chance? Zum Handelsstart kann der DAX sich wieder über der 15.900 stabilisieren,. Nachdem er gestern die 15.800 kurzfristig gebrochen hatte, profitierte er am Abend von der Erholung an der Nasdaq.

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel