checkAd

Vertrag sittenwidrig? Bank von Essen / Consors: Kredit fehlerhaft – Vorfälligkeitsentschädigung sparen

Immobilienkredite von Consors / BNP können sittenwidrig sein, weil die Bank zu hohe Zinsen berechnet.

Wer bei der Bank von Essen bzw. bei der Consors Finanz (BNP Paribas) einen Immobilienkredit vorzeitig beendet hat und dafür ein Vorfälligkeitsentgelt gezahlt hat, sollte prüfen lassen, ob er das Geld zurückfordern kann.

Mit äußerst teuren Konditionen fällt seit einiger Zeit am Markt für Hypothekendarlehen die Bank von Essen auf, die mittlerweile in Consors Finanz umbenannt wurde und zur französischen BNP Paribas gehört. Doch diese hohen Zinsen werden nun zum Problem für die Bank – und können sich gleichzeitig zum Vorteil der Kunden entwickeln.

Jetzt hier Kreditvertrag kostenlos prüfen lassen!

Denn zahlreiche dieser Kreditverträge dürften nach den Analysen der Interessengemeinschaft Widerruf einen überteuerten Zinssatz aufweisen und damit angreifbar sein. In vielen Fällen weisen die Immobilienkredite einen Zinssatz von – teilweise deutlich - mehr als 5 Prozent auf. Sie liegen damit weit über dem Doppelten dessen, was vergleichbare Baudarlehen bei anderen Banken kosten.

Die Zinsen verstoßen damit gegen eine klare Regelung, die der Bundesgerichtshof aufgestellt hat: Mehr als das Doppelte des Marktüblichen bezeichnet der BGH als sittenwidrig. Damit ist der Fall als Wucher im Sinne des §138 BGB einzustufen. Auch diverse Gerichtsurteile bestätigen diesen Sachverhalt beispielsweise OLG München (Az. 20 U 154/14).

Ist dies der Fall, so verliert die Bank nach unserer Einschätzung den Anspruch auf Vorfälligkeitsentschädigung, wenn das Darlehen vorzeitig beendet wird. Entsprechende Erfolge hat die IG Widerruf für ihre Nutzer bereits erzielen können. Dies gilt umso mehr, weil viele Darlehen der Bank von Essen / Consors Finanz eine Klausel beinhalten, die besagt, dass sich die Zinsbindung stillschweigend verlängert, wenn der Kunde nicht kündigt. Eine völlig ungewöhnliche Regelung, wenn man sich den Markt für Baufinanzierung anschaut!

Auch gegen eine solche stillschweigende Verlängerung eines überteuerten Kredits können sich Kunden der Bank von Essen bzw. Consors Finanz wirkungsvoll wehren. Die Interessengemeinschaft Widerruf bietet eine kostenlose Prüfung betroffener Verträge und begleitet Kunden dabei, eine Vorfälligkeitsentschädigung zu sparen oder zurückzufordern.  


Wertpapier



0 Kommentare
Gastautor: Roland Klaus
 |  1127   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Vertrag sittenwidrig? Bank von Essen / Consors: Kredit fehlerhaft – Vorfälligkeitsentschädigung sparen Immobilienkredite von Consors / BNP können sittenwidrig sein, weil die Bank zu hohe Zinsen berechnet.