checkAd

Kursausbruch fortgesetzt Sitka Gold-CEO sieht Multi-Millionen Unzen Potenzial auf RC-Goldprojekt

Anzeige

Schlag auf Schlag legt Sitka Gold spektakuläre Bohrergebnisse aus dem Yukon vor!

Mit jedem weiteren Bohrergebnis wächst bei Sitka Gold Corp. (CSE:SIG; FRA:1RF) die Zuversicht, dass die neu entdeckte Blackjack Zone (Entdeckungs-Bohrung 21 im Herbst 2021) auf dem RC-Goldprojekt im Yukon „eine rentable Goldlagerstätte mit mehreren Millionen Unzen beherbergen könnte“. Mit diesen Worten lässt sich Sitkas CEO Cor Coe heute anlässlich der Veröffentlichung des bärenstarken Ergebnisses von Bohrloch 24 zitieren – nur einen Tag nachdem bereits die Veröffentlichung von Bohrung 23 für ordentlichen Schub in der Aktie gesorgt hatte!

Sitka hält das Ergebnis von Bohrung 24 für so bedeutend, dass die Aktie kurzzeitig vom Handel ausgesetzt wurde. Zu den Höhepunkten der Goldproben aus DDRCCC-22-024 gehören: 107,5 m mit 1,44 g/t Au von 4,5 m bis 112,0 m in Loch DDRCCC-22-024, einschließlich: 66,0 m mit 2,11 g/t Au von 16,0 m, einschließlich 11,0 m mit 3,76 g/t Au auf 24,0 m, 1,0 m mit 7,92 g/t Au aus 66,0 m und 2,0 m mit 35,60 g/t Au aus 80,0 m. Die eigentliche Bedeutung der Bohrungen 22, 23 bis 24 aus dem Winterbohrprogramm dürfte aber darin liegen, dass sie das zugrundeliegende Explorationsmodell für das Verständnis der Blackjack-Zone bestätigen. Das lässt insbesondere für die noch ausstehende Bohrung 25 hoffen.

Bohrung 24 ist das dritte von insgesamt vier Diamantbohrlöchern (DDRCCC-22-022 bis DDRCCC-22-025), das während der Wintersaison gebohrt wurde. Es fehlt also nur noch das Ergebnis von Bohrung 25 aus dem insgesamt 1.200 Meter umfassenden Programm. Darüber hinaus will Sitka, wie berichtet, in Kürze die Bohrungen westlich und östlich von Blackjack fortsetzen, um sein insgesamt 10.000 Meter umfassendes Bohrprogramm für diese Saison zu absolvieren.


Abbildung 1: Übersichtskarte der Diamantbohrungen in der Blackjack-Zone des RC-Goldprojekts. Bohrungen 21, 23 und 24 wurden von der gleichen Stelle aus gebohrt. Bohrung 25 liegt rund 80 Meter weiter östlich.

Cor Coe, P.Geo., CEO und Director von Sitka kommentierte: „Mit über 100 Metern mit fast 1,5 Gramm pro Tonne Gold, die von der Oberfläche aus gebohrt wurden, einschließlich 2 Metern mit über 1 Unze pro Tonne Gold, hat Bohrloch 24 bestätigt, dass sich die goldhaltige Mineralisierung in dieser Zone mindestens 100 Meter westlich unseres ersten Entdeckungsbohrlochs (Bohrloch 21) erstreckt und weiterhin offen ist. Darüber hinaus haben wir nun bestätigt, dass sich die Goldmineralisierung auch 100 Meter nach Süden erstreckt (wo Bohrloch 22 gebohrt wurde) und dass sie entlang des vertikalen Abschnitts (Tiefe) von Bohrloch 23 bis Bohrloch 22 durchgehend ist (siehe Pressemitteilungen vom 26. April und 17. Mai 2022). Diese goldhaltige Zone bleibt in alle Richtungen offen und wir erwarten mit Spannung die Ergebnisse von Bohrloch 25 (DDRCCC-22-025), das etwa 80 Meter östlich von Bohrloch 21 gebohrt wurde. Unser Plan ist es, die Step-Out-Bohrungen fortzusetzen, um diese Goldmineralisierung in Richtung Osten und Westen entlang des interpretierten Streichens zu erweitern und gleichzeitig die Tonnage für eine erste Ressourcenschätzung zu ermitteln.“
 
Bohrloch 24 wurde von derselben Stelle aus gebohrt wie die Bohrlöcher 21 und 23, jedoch in westlicher Richtung mit einem Azimut von 277 Grad und einer Neigung von -48 bis in eine Tiefe von 204 Metern.  Das Bohrloch verlief in mehrphasigem Intrusivgestein, das mit der beständigsten Mineralisierung verbunden ist, die bisher in der BlackJack-Zone angetroffen wurde, bis in eine Tiefe von 52,4 Metern, wo es die BlackJack-Verwerfung kreuzte. Unterhalb der Verwerfung wurde eine gemischte Sequenz aus gut mineralisiertem Metasedimentgestein und mehrphasigen Intrusionsschwellen bis in eine Tiefe von 114,6 Metern angetroffen, bevor sie in schwach mineralisiertes Metasedimentgestein überging. Auch sichtbares Gold wurde im gesamten Bohrloch beobachtet.

 
Abbildung 2: Querschnitt durch Bohrung 24.

Die Zone Blackjack liegt innerhalb der so genannten Zone Saddle West (siehe Abbildung 3), wo die Blackjack-Verwerfung einen in Ost-West-Richtung verlaufenden Korridor schräg durchschneidet, der durch zahlreiche Erzgänge und eine große Gold-in-Boden-Anomalie mit Werten von >100 ppb und >500 ppb definiert ist, die ein Gebiet von 2 km mal 500 m zwischen den Zonen Saddle West, Blackjack, Saddle und Eiger abdeckt (Abbildung 3). Dieser Korridor ist die Ursache für die Intrusionslagerstätten Saddle und Eiger. Die große Gold-im-Boden-Anomalie ist immer noch in alle Richtungen offen und die bisherigen Bohrungen innerhalb dieses Korridors haben das Potenzial für eine durchgehende Zone mit Goldmineralisierung gezeigt.


Abbildung 3: Übersichtskarte der Saddle-Eiger-Zonen auf dem RC-Goldprojekt

Das RC-Goldprojekt ist mit seinen 376 Quadratkilometern das größte konsolidierte Landpaket im Herzen des Tintina-Goldgürtels in Yukon und des Tombstone-Goldgürtels. Die Blackjack Entdeckung mit einem Fußabdruck von gerade einmal 500 mal 2.000 Metern ist also nur ein winziger Teil des Gesamtprojekts. Bisher wurden dort 24 Löcher gebohrt. Entsprechend befindet sich das Projekt noch in der Entdeckungsphase. Entscheidend für die weitere Exploration ist, dass Sitka den Blackjack Fault als Kontrollstruktur für die Mineralisierung identifiziert hat.

Fazit: Es scheint sich für Sitka auszuzahlen, dass das Unternehmen auch während der Wintermonate weitergearbeitet hat. Alle bisher veröffentlichten Ergebnisse bestätigen das zugrundeliegende Modell für die Goldmineralisierung der Blackjack-Zone. Sitka wechselt mit seinen jüngsten Ergebnissen wohl endgültig von der Risikoklasse „Pre-Discovery“ in die Kategorie „Post-Discovery. Sollte es Sitka gelingen, die vergleichsweise hohen Goldgehalten und der hohen Kontinuität über lange Intervalle in Streichrichtung zu bestätigen, könnte schon in dieser Saison eine beachtliche Ressource abgebohrt werden. Nach der Entdeckung geht es jetzt darum zu zeigen, wie groß die Entdeckung wirklich ist. Damit dürfte Sitka einen ganz neuen Kreis von Investoren ansprechen als in der Vergangenheit.

Jetzt den Goldinvest-Newsletter abonnieren
Folgen Sie Goldinvest auch auf Twitter


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH veröffentlicht auf https://goldinvest.de Kommentare, Analysen und Nachrichten. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Sitka Gold halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen. Darüber hinaus wird die GOLDINVEST Consulting GmbH von Sitka Gold für die Berichterstattung zum Unternehmen entgeltlich entlohnt. Dies ist ein weiterer, eindeutiger Interessenkonflikt.





Gastautor: GOLDINVEST.de
 |  265   |   

Disclaimer

Kursausbruch fortgesetzt Sitka Gold-CEO sieht Multi-Millionen Unzen Potenzial auf RC-Goldprojekt Mit jedem weiteren Bohrergebnis wächst bei Sitka Gold Corp. (CSE:SIG; FRA:1RF) die Zuversicht, dass die neu entdeckte Blackjack Zone (Entdeckungs-Bohrung 21 im Herbst 2021) auf dem RC-Goldprojekt im Yukon „eine rentable Goldlagerstätte mit mehreren Millionen Unzen beherbergen könnte“. Mit diesen Worten lässt sich Sitkas CEO Cor Coe heute anlässlich der Veröffentlichung des bärenstarken Ergebnisses von Bohrloch 24 zitieren – nur einen Tag nachdem bereits die Veröffentlichung von Bohrung 23 für ordentlichen Schub in der Aktie gesorgt hatte!

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel