checkAd

Neue Studie ergibt, dass Masimo PVi Ärzten in der Notaufnahme möglicherweise dabei helfen kann, den Schweregrad von Asthmaanfällen bei pädiatrischen Patienten zu bestimmen

Masimo (NASDAQ: MASI) gab heute die Ergebnisse einer retrospektiven Studie bekannt, die im American Journal of Emergency Medicine veröffentlicht wurden. In dieser Studie untersuchten Dr. Gülsah Demir und Kollegen am Tepecik Research and Training Hospital in Izmir, Türkei, ob Masimo PVi möglicherweise als Entscheidungshilfe bei der Einteilung von pädiatrischen Patienten mit Anzeichen einer obstruktiven Atemwegserkrankung, wie z. B. einem Asthmaanfall, in der Notaufnahme dienen kann. Der PVi oder Pleth-Variabilitätsindex ist eine nichtinvasive Messung der Veränderungen des Perfusionsindex’, die während eines oder mehrerer Atemzyklen auftreten. Die Forscher schlussfolgerten, dass „die automatische PVi-Messung als nichtinvasives, schnelles und objektives Tool bei der Triage in der Notaufnahme für Patienten verwendet werden kann, die mit Anzeichen eines Asthmaanfalls oder einer reaktiven Atemwegserkrankung in die pädiatrische Notaufnahme eingeliefert werden.“1

Diese Pressemitteilung enthält multimediale Inhalte. Die vollständige Mitteilung hier ansehen: https://www.businesswire.com/news/home/20220522005067/de/

Masimo Radical-7 with PVi (Photo: Business Wire)

Masimo Radical-7 with PVi (Photo: Business Wire)

Ein akuter Asthmaanfall ist ein häufiger Grund für die Einlieferung von Kindern in die Notaufnahme, und eine Triage nach Schweregrad ist wichtig, um eine angemessene klinische Behandlung zu bestimmen.2,3 Angesichts der Tatsache, dass sich der PVi als genaue Methode zur Messung des Grades des Pulsus paradoxus erwiesen hat,4,5 eine Verringerung des systolischen Blutdrucks, die mit obstruktiven Atemwegserkrankungen einhergeht, wollten die Autoren untersuchen, ob der PVi Klinikern in der Notaufnahme, die in solchen Fällen schnell über die Triage entscheiden müssen, von Nutzen sein könnte. Sie untersuchten 133 Patienten im Alter zwischen 2 und 18 Jahren (Durchschnittsalter 5 Jahre), die zwischen Mai 2020 und Juli 2021 mit der Diagnose Asthmaanfall oder reaktive Atemwegserkrankung in die Notaufnahme kamen. Die PVi-Werte der Patienten wurden bei der Erstuntersuchung und nach der Behandlung mit „Masimo Radical-7 Puls-CO“-Oximetern gemessen. Der Schweregrad des Asthmaanfalls/der Atemwegserkrankung wurde mit dem pulmonalen Indexwert (Pulmonary Index Score, PIS) eingestuft. Behandlungsentscheidungen, einschließlich Entscheidungen über einen Krankenhausaufenthalt oder eine Entlassung, wurden von Klinikern gefällt, die die PVi-Werte nicht kannten.

Seite 1 von 6


Wertpapier



0 Kommentare
Nachrichtenquelle: Business Wire (dt.)
 |  101   |   |   

Schreibe Deinen Kommentar

Disclaimer

Neue Studie ergibt, dass Masimo PVi Ärzten in der Notaufnahme möglicherweise dabei helfen kann, den Schweregrad von Asthmaanfällen bei pädiatrischen Patienten zu bestimmen Masimo (NASDAQ: MASI) gab heute die Ergebnisse einer retrospektiven Studie bekannt, die im American Journal of Emergency Medicine veröffentlicht wurden. In dieser Studie untersuchten Dr. Gülsah Demir und Kollegen am Tepecik Research and Training …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel