checkAd
Drittes Ölfeld in Österreich: ADX Energy: Die kommerzielle Ölproduktion auf Anshof-3 beginnt

Drittes Ölfeld in Österreich ADX Energy: Die kommerzielle Ölproduktion auf Anshof-3 beginnt

Anzeige

Während ADX auf die Produktionsgenehmigung für unbegrenzte Erdölförderung auf Anshof wartet, werden Explorationsarbeiten fortgeführt. Und wohl Logistik und Infrastruktur an die dann erhöhten Fördermengen angepasst.


Nicht einmal ein Jahr nach der Entdeckung des eozänen Ölvorkommens auf der neuen Lagerstätte Anshof-3 beginnt ADX Energy Limited (ASX: ADX, FSE: GHU) in diesen Tagen mit der kommerziellen Produktion. Sie erwies sich in den ersten Tagen als sehr kontinuierlich und beläuft sich aktuell auf eine Förderrate von 100 Barrel pro Tag. Durch diese zusätzliche Produktion erhöht sich die Förderung von ADX Energy auf seinen österreichischen Produktionsstätten um 30 Prozent.

Die umfangreichen Tests und Erschließungsarbeiten auf der neuen Anshof-3-Lagerstätte in Oberösterreich wurden in der Zwischenzeit abgeschlossen. Nun fördert ADX Energy leichtes Rohöl (32° API) und erreicht dabei eine stabile Förderrate von 100 Barrel pro Tag. Damit liegt die Produktivität dieses Bohrlochs am oberen Ende der Erwartungen.
 

Allgemeine Informationen, Chart und Videos über ADX Energy und anderen Rohstoff-/Technologieunternehmen unter:

▶️ axinocapital.de/adx                  oder ▶️ axinocapital.de


Abonnieren Sie bitte unseren YouTube Kanal
 ▶️ Hier



Allerdings ist die Ölproduktion aus mehreren Gründen noch begrenzt. Zunächst verfügt ADX Energy lediglich über eine vorläufige Betriebsgenehmigung mit der die Monate bis zur Erteilung der vollständigen und uneingeschränkten Förderlizenz überbrückt werden. Der derzeitige Produktionsablauf ist deshalb sowohl technisch wie auch hinsichtlich der Frage der Genehmigungen auf eine Übergangszeit von etwa zwölf Monaten ausgelegt.
 

Für das Anshof-Öl erzielt ADX Energy am Markt sehr attraktive Preise

Einen zweiten Engpass stellt die Lagerkapazität vor Ort dar, denn das geförderte Öl wird zunächst in Tanks zwischengelagert und anschließend mit Lastwagen zu einem nahegelegenen Ölterminal transportiert. Von dort aus gelangt das Öl per Bahntransport zur OMV-Raffinerie in der Nähe von Wien, wo es weiterverarbeitet und verkauft wird.

ADX Energy kommen dabei zwei Aspekte derzeit entgegen. Zum einen handelt es sich bei dem auf Anshof-3 geförderten Öl um hochwertiges Süßöl, also sehr schwefelarmes und deshalb leichter zu verarbeitendes Öl. Es kann daher zu einem recht hohen Preis, der nur geringfügig unter dem Preis für ein Fass der Nordseesorte Brent liegt, am Markt verkauft werden.

Vorläufig ist die Ölproduktion auf Anshof-3 auf bis zu 37.000 Barrel pro Jahr beschränkt. Mittel- bis langfristig wird das Projektgebiet jedoch deutlich produktiver sein, denn ADX Energy hat eine Förderlizenz für das gesamte Fundgebiet beantragt, das sich nach eigenen Kartierungen über eine Fläche von etwa 25 km² erstreckt.
 


Auf Anshof noch zu wenig Tanklastwagen für den
Abtransport des Rohöls

 

Mittelfristig wird die Ölproduktion weiter steigen

Parallel zu angelaufenen Förderung auf Anshof-3 werden derzeit die übrigen Lagerstätten auf der Anshof-Liegenschaft entwickelt. Neue Bohrungen sind vor allem an der Flanke der großen Anshof-Struktur vorgesehen. Die Geologen von ADX Energy erwarten, dass sich die Eozän-Lagerstätten hier verdichten. Sollte sich diese Annahme als zutreffend herausstellen, sind bei den neuen Bohrungen sogar noch bessere Bohr- und Förderergebnisse zu erwarten.

Nur zwei Jahre nach dem Erhalt der Förderlizenz und nicht einmal ein Jahr nach dem Beginn der ersten Bohrung hat ADX Energy somit sein großes Ziel, mit der kommerziellen Ölproduktion auf Anshof-3 zu beginnen, erreicht. Nicht nur die Schnelligkeit und Zielstrebigkeit bei der Entwicklung dieser Lagerstätte lässt die investierten Anleger mit Freude auf die vergangenen Monate zurückblicken.

Mit Blick auf die Zukunft ist noch wichtiger, dass sich weitere Ölfunde auf der Liegenschaft ankündigen und damit über einen längeren Zeitraum stabile und weiter wachsende Gewinne aus den eigenen Aktivitäten in Oberösterreich zu erwarten sind.
 

ADX Energy


 

Risikohinweis
Die AXINO Media GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf www.axinocapital.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzen sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der AXINO Media GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der AXINO Media GmbH und ihren Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und §48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die AXINO Media GmbH und/oder deren Mitarbeiter, verbundene Unternehmen, Partner oder Auftraggeber, Aktien der ADX Energy Limited halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns besprochenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Ein weiterer Interessenkonflikt besteht darin, dass zwischen der AXINO Media GmbH und der ADX Energy Limited ein Beratungs- oder sonstiger Dienstleistungsvertrag besteht. Demnach wird die AXINO Media GmbH entgeltlich für ihre Berichterstattung entlohnt. Die AXINO Media GmbH und deren verbundenen Unternehmen behalten sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens zu kaufen oder verkaufen.



Gastautor: axinocapital.de
 |  260   |   

Disclaimer

Drittes Ölfeld in Österreich ADX Energy: Die kommerzielle Ölproduktion auf Anshof-3 beginnt Nicht einmal ein Jahr nach der Entdeckung des eozänen Ölvorkommens auf der neuen Lagerstätte Anshof-3 beginnt ADX Energy Limited in diesen Tagen mit der kommerziellen Produktion. Sie erwies sich in den ersten Tagen als sehr kontinuierlich und beläuft sich aktuell auf eine Förderrate von 100 Barrel pro Tag. Durch diese zusätzliche Produktion erhöht sich die Förderung von ADX Energy auf seinen österreichischen Produktionsstätten um 30 Prozent.

Nachrichten des Autors

296 Leser
232 Leser
8 Leser
296 Leser
232 Leser
116 Leser
104 Leser
100 Leser
100 Leser
92 Leser
88 Leser
68 Leser
64 Leser
752 Leser
528 Leser
512 Leser
480 Leser
476 Leser
396 Leser
360 Leser
316 Leser
296 Leser
292 Leser
21652 Leser
6957 Leser
3067 Leser
2684 Leser
1728 Leser
1723 Leser
1542 Leser
1456 Leser
1426 Leser
1392 Leser