checkAd

    Analysten sind bullish  4833  0 Kommentare CompuGroup Medical mit neuer Kaufempfehlung: Aktie zündet den Turbo

    Am Montag ist die Aktie mit einem Plus von fast sechs Prozent der Tagessieger im TecDax. Positive Analystenstimmen beflügeln die Aktie.

    Für Sie zusammengefasst
    • Aktie von CompuGroup Medical steigt um fast sechs Prozent im TecDax.
    • Berenberg Bank erwartet Wachstum durch Preissteigerungen und Auftragsbücher.
    • Bank stuft Aktie von "Halten" auf "Kaufen" hoch, Kursziel bei 49 Euro.

    Die Aktie von CompuGroup Medical hat Anleger im vergangenen Jahr enttäuscht. In den letzten zwölf Monaten sank der Kurs um fast neun Prozent, während viele Techwerte ein deutlich zweistelliges Kurswachstum verbuchten. 

    Grund dafür war eine durchwachsene operative Entwicklung und begrenzte Fortschritte bei Kosteneinsparungen. Die Koblenzer blieben damit hinter den wichtigsten Wettbewerbern zurück. Geht es nach den Experten der Berenberg Bank, könnte sich das Blatt in diesem Jahr wenden.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu CompuGroup Medical!
    Long
    26,82€
    Basispreis
    0,17
    Ask
    × 14,93
    Hebel
    Short
    30,18€
    Basispreis
    0,24
    Ask
    × 13,50
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Die Bank betont, dass Preissteigerungen im Segment der Ambulanten Informationssysteme (AIS), der Mehrverkauf von Datenlösungen und die Abarbeitung des umfangreichen Auftragsbuchs im Bereich der Krankenhausinformationssysteme (HIS) wesentliche Wachstumstreiber sein dürften.

    CompuGroup Medical

    -3,02 %
    +0,48 %
    +8,18 %
    -27,36 %
    -41,57 %
    -61,66 %
    -47,28 %
    +51,80 %
    +3.897,17 %
    ISIN:DE000A288904WKN:A28890

    Ein weiterer positiver Treiber dürften die sinkenden Ausgabe für Personal sowie Forschung und Entwicklung (F&E) im Jahr 2024 sein. Berenberg-Analyst Wolfgang Specht rechnet mit einer Steigerung der Margen. Die Berenberg Bank hält daher an ihrem Kursziel von 49 Euro fest und stuft die Aktie von "Halten" auf "Kaufen" hoch.

    Obwohl die Personalkosten im Vergleich zum Vorjahr leicht gesunken sind - von 46,5 Prozent auf 46,1 Prozent der Gesamtleistung - erwartet die Bank in den nächsten drei Jahren einen weiteren Rückgang um 300 Basispunkte. Zusammen mit einer Reduzierung der F&E-Kosten und der Ausmusterung wartungsintensiver Nischenlösungen sollte dies die Gewinnmargen des Unternehmens stärken.

    Ziele in greifbarer Nähe, Bewertung attraktiv

    Die Berenberg Bank sieht gute Chancen, dass die CompuGroup das untere Ende des angepeilten bereinigten EBITDA-Bereichs von 260 bis 300 Millionen Euro erreichen wird. Dies ist insbesondere auf einen starken Abschluss im HIS-Segment zurückzuführen.

    Analyst Specht betont auch die gewachsene Bewertungsdiskrepanz im Vergleich zu den Wettbewerbern. Trotz der schwachen jüngsten Performance beträgt der Bewertungsabschlag nur zwölf Prozent für das EV/EBIT 2024 (12x) und 16 Prozent für das KGV 2024 (15x).

    Der Analyst ist der Ansicht, dass eine klare Fokussierung des Managements auf Integration und Kostenkontrolle zusammen mit dieser Bewertung zur Förderung einer Erholung des Aktienkurses beitragen wird. Der zunehmende freie Cashflow soll das Dividendenwachstum unterstützen.

    Autor: Julian Schick, wallstreetONLINE Redaktion

    Tipp aus der RedaktionInflation, Zins-Entscheide, Bankenpleiten, Ukraine-Konflikt. Die Liste der Faktoren, die Börsenkurse direkt beeinflussen ist lang. Und es geht immer schneller. Eine kleine Meldung reicht heute schon aus, um ein Depot zu zerpflücken. Die einzige Lösung: Man muss dem Markt einen Schritt voraus sein. Lernen Sie jetzt FAST BREAK kennen, den Börsendienst von Charttechnikexperte Stefan Klotter. Bis zum 31. Januar gibt es 30 Prozent Rabatt auf alle FAST-BREAK-Abos. Es lohnt sich also schnell zu sein. Hier mehr erfahren!

    Die CompuGroup Medical Aktie wird zum Zeitpunkt der Veröffentlichung der Nachricht mit einem Plus von +5,24 % und einem Kurs von 37,74EUR auf Tradegate (15. Januar 2024, 16:33 Uhr) gehandelt.


    Der Analyst erwartet ein Kursziel von 29,61, was eine Steigerung von +4,93% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
    Übernehmen
    Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
    Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
    Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
    Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
    WerbungDisclaimer


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonJulian Schick

    Analysten sind bullish CompuGroup Medical mit neuer Kaufempfehlung: Aktie zündet den Turbo Am Montag ist die Aktie mit einem Plus von fast sechs Prozent der Tagessieger im TecDax. Positive Analystenstimmen beflügeln die Aktie.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer