checkAd

    Nvidia, Nikola, Rivian und Co.  16249  0 Kommentare Bei diesen Aktien sind nach den Earnings Kurschwankungen bis zu 30 Prozent drin!

    Einige Aktien könnten in dieser Woche aufgrund ihrer Earningsberichte beträchtliche Kursschwankungen verzeichnen. Die Liste.

    Für Sie zusammengefasst
    • Einige Aktien könnten diese Woche starke Kursschwankungen aufgrund von Earningsberichten erleben.
    • Big Player wie Nvidia, Moderna, Lucid und Berkshire Hathaway berichten noch diese Woche.
    • CNBC hat Aktien mit hoher Optionsvolatilität identifiziert, die nach den Earnings große Bewegungen zeigen könnten.

    Die Earningsseason nähert sich dem Ende, aber in dieser Woche kommen noch einige Big Player, die über ihre Gewinne berichten, darunter Nvidia, Moderna, Lucid und Berkshire Hathaway. Es war bislang eine recht gute Quartalssaison. Laut FactSet haben mehr als drei Viertel der S&P-500-Firmen, die bereits Berichte vorgelegt haben, die Erwartungen der Wall Street übertroffen.

    CNBC hat nach Aktien gesucht, bei denen es nach der Veröffentlichung der Gewinne zu großen Kursveränderungen kommen könnte – sowohl in die eine als auch in die andere Richtung. Um diese zu finden, untersuchte CNBC die implizite Optionsvolatilität einer Aktie, die ein Maß dafür ist, wie stark sich die Aktien als Reaktion auf ein wichtiges Ereignis wie einen Gewinnbericht in beide Richtungen bewegen könnten. 

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Nvidia Corporation!
    Long
    761,27€
    Basispreis
    4,43
    Ask
    × 14,61
    Hebel
    Short
    846,10€
    Basispreis
    4,82
    Ask
    × 14,32
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Optionen stellen Verträge dar, welche die Möglichkeit bieten, auf den künftigen Preis eines Marktes zu spekulieren. Sie verleihen das Recht, jedoch nicht die Pflicht, den Markt zu einem vorher festgelegten Preis bis zu oder an einem bestimmten Datum zu handeln.

    Folgende zehn Aktien berichten am heutigen Mittwoch nach der US-Börsenglocke oder später diese Woche.

    Nikola

    Bei der Nikola-Aktie impliziert der Optionsmarkt eine erwartete Bewegung von 31,4 Prozent. Die Titel sind in diesem Jahr bereits um mehr als 21 Prozent gefallen. Der E-Autobauer wird am Donnerstag vor der US-Börsenglocke seine Zahlen für das vierte Quartal vorlegen.

    Trotz der schlechten Performance in diesem Jahr hat Baird-Analyst Ben Kallo Ende letzten Monats eine "Outperform"-Bewertung für die Aktie abgegeben. Er sieht Chancen im Bereich der emissionsfreien LKWs. Sein Kursziel von zwei US-Dollar impliziert ein Aufwärtspotenzial von 190 Prozent.

    "Wir sehen ein erhebliches Potenzial auf dem Markt für emissionsfreie Lkw und glauben, dass Nikola endlich das richtige Managementteam gefunden hat, um diese Chance zu nutzen", so Kallo.

    Carvana

    Carvava-Titel könnten ihren Höhepunkt erreicht haben und ihr weiterer Weg sei ungewiss, so ein Raymond-James-Analyst kürzlich. Mitch Ingles schreibt, dass sich all die "guten Nachrichten bereits im Aktienkurs widerspiegeln", während das kurzfristige Wachstum von Carvana durch die Unfähigkeit der Verbraucher, sich Autos zu leisten, bedroht sei. Der Analyst senkte sein Rating für die Aktie von Market Perform auf Underperform. "Wir gehen davon aus, dass die Anleger eine abwartende Haltung einnehmen und nach klaren Indikatoren für ein verbessertes Umsatzwachstum Ausschau halten werden."

    Carvana-Titel haben seit Jahresbeginn zwei Prozent an Wert verloren. Das durchschnittliche Rating lautet Halten und impliziert einen Kursrückgang von über 22 Prozent. Die Earnings werden am Donnerstag nach dem US-Handel erwartet. Der Optionsmarkt rechnet mit einer knapp 17-prozentigen Kursbewegung.

    Lucid

    Wie Barron’s berichtet, könnten Erträge, Cashflow und Auslieferungsprognosen die Aktie nach den Ergebnissen beeinflussen. Anleger sollten sich demnach auf eine große Bewegung einstellen. Die Optionsmärkte deuten darauf hin, dass sich die Aktie nach den Ergebnissen um etwa 16 Prozent nach oben oder unten bewegen wird. Die Zahlen werden am heutigen Mittwoch nach der US-Glocke erwartet.

    Wayfair

    Wayfair berichtet am Donnerstag vor der US-Börsenglocke. Der Optionsmarkt rechnet damit, dass die Aktie einen Anstieg oder Rückgang von 13,7 Prozent verzeichnen wird.

    Laut Christopher Horvers, Analyst bei JPMorgan, befinden sich die Titel aus technischer Sicht derzeit auf einem "schwierigen" Niveau. Zu den Herausforderungen für die Aktie am Tag des Gewinnberichts gehört die Fähigkeit, die Glaubwürdigkeit der Umsatzsteigerung im Jahr 2024 zu verstehen und dann einen entsprechenden Wert beizumessen.

    Rivian

    Bezüglich der Rivian-Aktie wird eine ähnliche Bewegung wie bei Wayfair erwartet – 13,5 Prozent nach oben oder unten. Was der Markt von den Earnings heute Abend erwartet, lesen Sie hier.

    Etsy

    Für Etsy-Titel erwartet der Optionsmarkt eine Kursbewegung von 11,2 Prozent. Das Unternehmen wird ebenfalls am heutigen Mittwoch nach US-Börsenschluss über das abgelaufene Quartal berichten. Wedbush hat kürzlich das Kursziel von 90 auf 85 US-Dollar gesenkt, das Outperform-Rating aber beibehalten.

    Die Analysten erwarten, dass die Ergebnisse weitgehend im Rahmen der Erwartungen liegen werden. Für 2024 prognostiziert Wedbush gemischte Aussichten, wobei der anhaltende kurzfristige Makro- und Wettbewerbsdruck zusätzliche potenzielle Effizienz- und Kapitalrückführungsinitiativen durch die jüngste Beteiligung des aktivistischen Fonds Elliott Management aufwiege. Unter Abwägung dieser Faktoren sieht Wedbush derzeit ein begrenztes Aufwärtspotenzial für die Aktien von Etsy.

    Block

    PayPal-Konkurrent Block wird am Donnerstag nach der US-Börsenglocke berichten. Die Aktie könnte knapp elf Prozent fallen oder steigen, so der Optionsmarkt. Seit Jahresbeginn haben die Titel 15 Prozent an Wert verloren. Laut Marketscreener bietet die Aktie ein Kurspotenzial von über 23 Prozent gegenüber dem aktuellen Niveau.

    Warner Bros. Discovery

    Warner Bros Discovery wird am Freitag vor der US-Börsenglocke berichten. Die Titel haben laut Optionsmarkt das Potenzial für eine knapp zehnprozentige Kursbewegung. Nachdem die Aktie seit Jahresbeginn über 15 Prozent an Wert verloren hat, sehen Analysten für die kommenden zwölf Monate ein Kurspotenzial von 55 Prozent gegenüber dem derzeitigen Niveau.

    Dutch Bros

    Die Drive-Through-Kaffeekette wird heute nach US-Börsenschluss über das abgelaufene Quartal berichten. Die Aktie könnte sich 9,7 Prozent in die eine oder andere Richtung bewegen. Auch hier haben die Titel seit Jahresbeginn rund 15 Prozent eingebüßt. Der Analystenkonsens impliziert ein Aufwärtspotenzial von über 26 Prozent für die kommenden zwölf Monate.

    Nvidia

    Während der Trading-Desk der Goldmänner Nvidia als "die wichtigste Aktie auf dem Planeten Erde" bezeichnet, erwartet der Optionsmarkt eine 9,6-prozentige Kursbewegung nach den Earnings heute Abend.

    Raymond-James-Analyst Srini Pajjuri erwartet ein weiteres starkes Quartal des Halbleiterherstellers. Ein nachbörslicher Kursrückgang würde wahrscheinlich nur von kurzer Dauer sein, fügt er hinzu. "Wir sehen jeden Rückschlag als Chance", so Pajjuri.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.


    Der Analyst erwartet ein Kursziel von 785,82$, was einem Rückgang von -2,19% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
    Übernehmen
    Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
    Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
    Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
    Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
    WerbungDisclaimer



    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing

    Nvidia, Nikola, Rivian und Co. Bei diesen Aktien sind nach den Earnings Kurschwankungen bis zu 30 Prozent drin! Einige Aktien könnten in dieser Woche aufgrund ihrer Earningsberichte beträchtliche Kursschwankungen verzeichnen. Die Liste.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer