checkAd

    Nach Nvidia-Trade  55497  0 Kommentare Palo Alto: Nancy Pelosi kauft Call-Optionen für 1,1 Millionen US-Dollar!

    Palo-Alto-Aktien befinden sich seit Montag im Rallyemodus, nachdem die ehemalige Sprecherin des US-Repräsentantenhauses Nancy Pelosi bekannt gab, dass sie in das Cybersicherheitsunternehmen investiert hat.

    Für Sie zusammengefasst
    • Pelosi investiert in Palo-Alto-Aktien
    • Pelosi hat 70 Call-Optionen erworben
    • Analysten sind optimistisch für Palo Alto

    Die US-Demokratin Nancy Pelosi hat 70 Call-Optionen auf Palo Alto mit einem Ausübungspreis von 200 US-Dollar erworben, die am 17. Januar 2025 verfallen, wie aus einem von Pelosi eingereichten Formular des Kongresses hervorgeht. Davon wurden 50 am 12. Februar 2024 und 20 am 21. Februar 2024 gekauft, als die Aktien des Unternehmens nach einer Abwärtskorrektur der Jahresprognose deutlich fielen. Es wird geschätzt, dass Pelosi etwa 1,1 Millionen US-Dollar für die Position gezahlt hat.

    Gegen Ende des vergangenen Jahres verkündete Pelosi ihre Investition in Call-Optionen auf Nvidia. Angesichts der massiven Kursrallye im Verlauf dieses Jahres dürfte Pelosi nun erhebliche Gewinne verzeichnet haben. Andere große Positionen in Pelosis Portfolio nehmen Microsoft und Apple ein. Die Gesamtperformance liegt seit Jahresbeginn aktuell bei zwölf Prozent.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Apple Inc.!
    Long
    198,24€
    Basispreis
    1,33
    Ask
    × 14,93
    Hebel
    Short
    226,29€
    Basispreis
    1,33
    Ask
    × 14,93
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Ob Pelosi auch mit Palo Alto richtig liegt, wird sich zeigen. Einige Analysten halten den Crash der Palo-Alto-Aktie aus der vergangenen Woche für übertrieben. Susquehanna-Analyst Shyam Patil hat zwar das Kursziel für die Aktie von 400 auf 325 US-Dollar gesenkt, bleibt aber dennoch bullish für den Titel. Das neue Kursziel impliziert ein Aufwärtspotenzial von 3,24 Prozent.

    JPMorgan-Analyst Brian Essex sagt, dass es seiner Meinung nach einige Missverständnisse über Palo Altos Prognosekommentar und Geschäftsstruktur gibt. Während des Earnings-Calls deutete Palo Alto CEO Nikesh Arora an, dass er eine gewisse "Ausgabenmüdigkeit" in der Cybersicherheitsbranche sieht. Essex scheint jedoch der Meinung zu sein, dass diese Bemerkung nicht in den richtigen Kontext gestellt wurde und dass die Reaktion der Anleger möglicherweise übermäßig negativ ausfiel.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.





    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing

    Nach Nvidia-Trade Palo Alto: Nancy Pelosi kauft Call-Optionen für 1,1 Millionen US-Dollar! Palo-Alto-Aktien befinden sich seit Montag im Rallyemodus, nachdem die ehemalige Sprecherin des US-Repräsentantenhauses Nancy Pelosi bekannt gab, dass sie in das Cybersicherheitsunternehmen investiert hat.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer