checkAd

    Nach technischem Doppelboden  22805  0 Kommentare BioNTech-Aktie im Aufwind – Ende der Talfahrt in Sicht?

    Die Anzeichen für eine Trendwende des Aktienkurses der Mainzer Biotech-Hoffnung verdichten sich. Doppelboden und bullishe Divergenzen sprechen für eine Erholungsrallye bei BioNTech.

    Für Sie zusammengefasst
    • Trendwende bei BioNTech zeichnet sich ab
    • Aktie legt um 5,5 Prozent zu
    • Doppelboden und bullishe Divergenzen deuten auf Erholung hin
    • Report: Hebeln - aber richtig!

    Gemeinsam mit dem Konkurrenten Moderna führte das Mainzer Unternehmen BioNTech am Dienstag die Notierungen innerhalb der Biotech-Branche an. Während sich Moderna um 8,7 Prozent steigern konnte, legte die deutsche Impfstoff- und Krebsforschungshoffnung immerhin um 5,5 Prozent zu.

    Angesichts einer technisch spannenden Ausgangslage könnte das erst der Anfang einer umfassenderen Rallye-Bewegung gewesen sein, wie der folgende Blick in den Chart verdeutlicht:

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu BioNTech SE ADR!
    Long
    81,55€
    Basispreis
    0,57
    Ask
    × 14,30
    Hebel
    Short
    90,83€
    Basispreis
    0,55
    Ask
    × 14,09
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    BNTX_d_120324.png

    Übergeordneter Abwärtstrend intakt ...

    Zunächst die schlechte Nachricht: Der im August 2021 eingeleitete Abwärtstrend der Aktie ist unverändert in Takt. Wenngleich der Preisverfall in den vergangenen zwölf Monaten deutlich an Dynamik verloren hat, ist eine Trendwende bislang nicht erfolgt.

    Verdeutlicht wird der Abwärtstrend einerseits durch den mit negativem Vorzeichen handelnde Trendstärkeindikator MACD sowie andererseits dem Kurs, der unter den beiden gleitenden Durchschnitten, der 50- sowie der 200-Tage-Linie, handelt.

    ... Anzeichen für Trendwende verdichten sich aber

    Lesen Sie auch

    Die gute Nachricht: Es besteht berechtigte Hoffnung darauf, dass eine Trendwende der Aktie unmittelbar bevorstehen könnte. Zum einen hat BioNTech bei 90 US-Dollar einen Doppelboden ausgebildet. Ein solches Muster führt nach Abwärtstrends häufig zu Richtungswechseln.

    Zusätzlich unterstützt wird diese These dadurch, dass die Aktie bullishe Divergenzen aufweist: Während der Kurs in den vergangenen Monaten weiter gefallen ist und neue Tiefs ausgebildet hat, sind der Relative-Stärke-Index sowie der MACD gegen den Trend der Aktie angestiegen.

    Die Verlaufstiefs der Aktie wurden durch die technische Indikation also nicht bestätigt. Vor allem für den jüngsten Rutsch unter die Unterstützung bei 90 US-Dollar war die Aktie deutlich weniger schwach als noch im vergangenen Herbst.

    Für eine nachhaltige Erholung der Aktie spricht außerdem der MACD. Wenngleich dieser noch einen Abwärtstrend anzeigt, hat er sich jüngst erholen und über die Signallinie klettern können. Das signalisiert Entspannung. Für einen Vorzeichenwechsel fehlen in der Aktie nur noch wenige gute Tage, dann wäre hier ein Wechsel in einen Aufwärtstrend möglich.

    Fazit: So können Anleger das vorliegende Setup handeln

    Auf Widerstand dürfte die Aktie vor allem im Bereich von 100 US-Dollar sowie zwischen 110 und 115 US-Dollar stoßen. Dazwischen liegen außerdem die Abwärtstrendlinie sowie der 200-Tage-Durchschnitt. Wer als Anleger lieber prozyklisch agieren möchte, wartet also Kurse jenseits dieser Widerstände ab.

    Für Antizykliker hingegen stellt die aktuelle Ausgangslage eine vielversprechende Einstiegsgelegenheit dar, denn die Kombination aus Doppelboden und bullisher Divergenz ist vielversprechend. Stopps sollten im Bereich von 90 US-Dollar platziert werden, mit Blick auf den Widerstand an der 50-Tage-Linie könnte sich außerdem ein Einstieg in mehreren Tranchen anbieten, sollte die Aktie kurzfristig noch einmal etwas zurücksetzen.

    Autor: Max Gross, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonJulian Schick

    Nach technischem Doppelboden BioNTech-Aktie im Aufwind – Ende der Talfahrt in Sicht? Die Anzeichen für eine Trendwende des Aktienkurses der Mainzer Biotech-Hoffnung verdichten sich. Doppelboden und bullishe Divergenzen sprechen für eine Erholungsrallye bei BioNTech.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer