checkAd

    Neue DAX-Kappungsgrenze  15285  0 Kommentare Industriegigant Linde steigt in den Nasdaq 100 auf

    Für Linde ist es ein strategischer Meilenstein: Der Industriegas-Konzern steigt in den Nasdaq 100 auf. Fonds, ETFs und Einzelinvestoren mit Vermögen im dreistelligen Milliardenvolumen folgen dem US-Auswahlindex.

    Für Sie zusammengefasst
    • Linde steigt in den Nasdaq 100 auf
    • Linde verlässt den DAX nach Fusion mit Praxair
    • Anpassung der Kappungsgrenze im DAX auf 15 Prozent
    • Report: Mega-Chance Cyber Security

    Der deutsch-amerikanische Industriegashersteller und Anlagenbauer Linde feiert einen bedeutenden Erfolg in seiner Firmengeschichte: Ab dem heutigen Montag wird das Unternehmen Teil des Nasdaq 100 Index sein. Diese Aufnahme markiert einen weiteren wichtigen Schritt für Linde, nachdem es bereits vor drei Jahren in den S&P 100 aufgenommen wurde. Im Gegenzug wird das Softwareunternehmen Splunk aus dem Index entfernt, der vorrangig Technologiewerte umfasst.

    Linde, das bereits eine beeindruckende Präsenz auf dem globalen Markt genießt, hatte sich vor einem Jahr vom deutschen Leitindex DAX verabschiedet. Dieser Schritt folgte auf die Fusion mit dem US-Konkurrenten Praxair im Jahr 2019, einem Unternehmen, das ursprünglich im Jahr 1907 ebenfalls von Carl von Linde als amerikanische Tochtergesellschaft gegründet wurde.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
    Short
    19.507,70€
    Basispreis
    13,36
    Ask
    × 13,61
    Hebel
    Long
    16.856,90€
    Basispreis
    13,47
    Ask
    × 13,50
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Der Rückzug aus dem DAX wurde mit dem zusätzlichen Bilanzierungsaufwand für die Doppelnotierung in Deutschland und den USA sowie mit Bewertungsproblemen begründet. Linde hatte darauf hingewiesen, dass die damalige Regelung der Deutschen Börse, welche den Anteil eines Unternehmens in den deutschen Indizes auf maximal zehn Prozent beschränkte, das Kurspotenzial der Aktie einschränkte.

    Um ähnliche Fälle in der Zukunft zu verhindern und die Attraktivität des DAX als Investitionsziel zu erhöhen, wurde die Kappungsgrenze für die DAX-Indexfamilie nun von 10 auf 15 Prozent angehoben. Diese Änderung tritt ebenfalls am Montag in Kraft und soll die Regelungen an internationale Standards angleichen. Von dieser Anpassung dürfte insbesondere der Softwaregigant SAP profitieren, der als größtes Indexgewicht im DAX gilt.

    Die Umstellung im Index hat nicht nur symbolische Bedeutung, sondern wirkt sich auch praktisch auf den Markt aus. Insbesondere für Fonds, die Indizes exakt nachbilden – wie etwa physisch replizierende ETFs –, bedeutet dies eine Umschichtung ihres Portfolios, was kurzfristige Auswirkungen auf die Aktienkurse nach sich ziehen kann. Lindes Aufnahme in den Nasdaq 100 unterstreicht die internationale Anerkennung und das Vertrauen in die Zukunftsfähigkeit und das Wachstumspotenzial des Unternehmens.

    Autor: Ingo Kolf, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

    Lesen Sie auch




    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonIngo Kolf

    Neue DAX-Kappungsgrenze Industriegigant Linde steigt in den Nasdaq 100 auf Für Linde ist es ein strategischer Meilenstein: Der Industriegas-Konzern steigt in den Nasdaq 100 auf. Fonds, ETFs und Einzelinvestoren mit Vermögen im dreistelligen Milliardenvolumen folgen dem US-Auswahlindex.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer