checkAd

    Zahlenwerk veröffentlicht  14021  0 Kommentare Deutsche Wohnen: Verlust mehr als versechsfacht!

    Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen hat heute seine Jahreszahlen für 2023 vorgelegt. Dabei wurde ein Milliardenverlust aufgrund von Wertberichtigungen bekannt gegeben. Die Details.

    Für Sie zusammengefasst

    Zwar konnte die Vonovia-Tochter Deutsche Wohnen das bereinigte EBITDA um 1,0 Prozent auf 634,8 Millionen Euro steigern, die Funds from Operations (FFO) gingen jedoch um 3,3 Prozent auf 521,8 Millionen Euro zurück. Unter dem Strich stand aufgrund von Wertberichtigungen und eines starken Kostenanstieges ein Verlust von über 2,76 Milliarden Euro mehr als sechsmal so viel wie im Vorjahr.

    Das Managment erklärte: "Trotz aller Herausforderungen sehen wir uns auch für 2024 gut aufgestellt. So erwarten wir für das laufende Jahr eine weitgehend stabile Geschäftsentwicklung, wobei sich die steigenden Kosten auch moderat auf unser Geschäft auswirken werden."

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Vonovia SE!
    Short
    30,39€
    Basispreis
    0,20
    Ask
    × 14,26
    Hebel
    Long
    26,71€
    Basispreis
    0,20
    Ask
    × 13,58
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Für das Gesamtjahr 2024 erwartet man ein bereinigtes EBITDA "auf dem Niveau des Vorjahres", erklärte der Vorstand.

    Die Aktie der Deutschen Wohnen hat im frühen Xetra-Handel am Mittwoch um rund 1,3 Prozent nachgegeben. Ein Anteilsschein kostet derzeit 18,07 Euro (09:18 Uhr).

    Deutsche Wohnen

    -0,33 %
    -1,81 %
    +4,31 %
    +7,85 %
    -17,64 %
    -64,15 %
    -44,14 %
    +21,05 %
    -89,95 %
    ISIN:DE000A0HN5C6WKN:A0HN5C

    Autor: Ferdinand Hammer, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

     




    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonFerdinand Hammer

    Zahlenwerk veröffentlicht Deutsche Wohnen: Verlust mehr als versechsfacht! Der Immobilienkonzern Deutsche Wohnen hat heute seine Jahreszahlen für 2023 vorgelegt. Dabei wurde ein Milliardenverlust aufgrund von Wertberichtigungen bekannt gegeben. Die Details.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer