checkAd

    Künstliche Intelligenz  56709  0 Kommentare Bayer und Alphabet beschließen Kooperation – Aktie weiter auf Erholungskurs

    Die beiden Unternehmen vertiefen ihre bereits bestehende Zusammenarbeit.

    Für Sie zusammengefasst
    • Unternehmen vertiefen Zusammenarbeit in Radiologie
    • Bayer und Alphabet entwickeln KI-Plattform
    • Aktie von Bayer profitiert von Kooperation und setzt Erholung fort

    Der deutsche Chemie- und Pharmakonzern Bayer hat eine Forschungskooperation mit Alphabet bekanntgegeben. Zusammen wollen die beiden Unternehmen an Radiologie-Lösungen arbeiten, die durch künstliche Intelligenz unterstützt werden sollen.

    Unternehmen wollen KI-Plattform für Radiologie entwickeln

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Alphabet Inc C!
    Long
    165,64€
    Basispreis
    1,07
    Ask
    × 14,48
    Hebel
    Short
    188,36€
    Basispreis
    1,16
    Ask
    × 14,48
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Während Bayer seine Innovationsplattform in das Vorhaben einbringt, stellt Alphabet seine umfangreichen Datenauswertungstools zur Verfügung. Hier ist die Google-Mutter mit Vertex AI, BigQuery und Healtcare API bereits gut aufgestellt. Die Kombination der Plattformen soll künftig leistungsstarke Lösungen in der radiologischen Diagnostik ermöglichen.

    Thomas Kurian, Chef der Cloud-Tochter von Alphabet, kommentiert den Zusammenschluss wie folgt: "Radiologen und andere Klinikärzte sind aufgrund des hohen, täglichen Arbeitsaufkommens [immer häufiger] von Burnout betroffen. Generative künstliche Intelligenz soll das Problem von Alltagsaufgaben lösen und Einblick in enorme Datenmengen gewähren. Dadurch soll wertvolle Arbeitszeit eingespart und zum Patientenwohl beigetragen werden."

    Der Start der Plattform soll noch in diesem Jahr erfolgen. Im abgelaufenen Quartal hat Bayer mit Medizingeräten im Bereich Bildgebung und Radiologie rund zwei Milliarden Euro erlöst. Ein Erfolg des Vorhabens könnte also positiv zur Umsatz- und Gewinnentwicklung in diesem Segment beitragen.

    Bayer

    +0,33 %
    -4,35 %
    -2,16 %
    -4,64 %
    -50,60 %
    -48,42 %
    -50,78 %
    -73,89 %
    +89,31 %
    ISIN:DE000BAY0017WKN:BAY001

    Aktie profitiert und setzt Erholung fort

    Die Papiere von Bayer reagieren auf die am Dienstagnachmittag bekannt gewordene Zusammenarbeit positiv. Am Mittwochvormittag notiert die Aktie mit einem Plus von etwa 1,5 Prozent und setzt damit ihre Erholung der vergangenen Wochen fort.

    Solange Bayer nicht erneut unter 27,00 Euro fällt und sich im nächsten Anstieg auf über 29,00 Euro steigern kann, hat die aktuelle Gegenbewegung gute Chancen, sich zu einem mittelfristigen Erholungstrend auszudehnen. Für diesen wäre ein mögliches Kursziel das Gap-Close bei 31,70 Euro.

    Fazit: Turnaround-Wette läuft

    Bayer und Alphabet beschließen eine Forschungs- und Entwicklungskooperation im Bereich Radiologie. Damit vertiefen die beiden Unternehmen ihre bereits bestehende Zusammenarbeit über den Bereich Medikamenten- und Wirkstoffentwicklung hinaus.

    Die Aktie von Bayer kann am Mittwoch von der Meldung profitieren und an ihre Erholungsgewinne der vergangenen Wochen anknüpfen. Wer sich hier als Anleger engagieren möchte, sollte ein Blick auf das Discount-Zertifikat MB7Z95 werfen, das wallstreetONLINE bereits am 15. Februar empfohlen hat.

    Autor: Max Gross, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktien kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.



    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonMax Gross

    Künstliche Intelligenz Bayer und Alphabet beschließen Kooperation – Aktie weiter auf Erholungskurs Die beiden Unternehmen vertiefen ihre bereits bestehende Zusammenarbeit.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer