checkAd

    DAX-Gewinner  16613  0 Kommentare Bayer: Aktie steigt endlich wieder! Gelingt jetzt die Bodenbildung?

    Grund zur Freude bei Bayer-Aktionären: Die Aktie steigt zum Wochenbeginn um bis zu 4,5 Prozent.

    Für Sie zusammengefasst
    • Bayer-Aktie steigt um 4,5% - Grund zur Freude für Aktionäre.
    • JPMorgan bewertet Bayer neutral mit Kursziel 34 Euro.
    • Stifel senkt Kursziel für Bayer-Aktien auf 30 Euro.

    Die US-amerikanische Bank JPMorgan hat ihre Bewertung für Bayer vor der Veröffentlichung der Ergebnisse für das erste Geschäftsquartal auf "Neutral" mit einem Kursziel von 34 Euro festgelegt. Das Kursziel liegt 29 Prozent über dem Schlusskurs vom Freitag.

    JPMorgan-Analyst Richard Vosser schreibt in einer Studie vom Montag, dass der Pharma- und Agrarchemiekonzern wahrscheinlich solide Quartalszahlen präsentieren wird, nachdem die Erwartungen kürzlich angepasst worden seien. Dennoch seien die positiven Faktoren aus dem Pharmabereich noch nicht ausreichend, um die Unsicherheiten im Zusammenhang mit den US-Rechtsstreitigkeiten, wie zum Beispiel dem Unkrautvernichter Glyphosat, auszugleichen.

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu DAX Performance!
    Short
    20.418,85€
    Basispreis
    1,83
    Ask
    × 10,54
    Hebel
    Long
    16.908,61€
    Basispreis
    17,29
    Ask
    × 10,53
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Bayer plant, am 14. Mai die Ergebnisse des ersten Quartals zu veröffentlichen. Bereits am Freitag, den 26. April, findet die Hauptversammlung des Unternehmens in Leverkusen statt.

    Im Vorfeld der Hauptversammlung hatte bereits der Finanzdienstleister Stifel in der vergangenen Woche seine Hold"-Empfehlung für Bayer-Aktien beibehalten, das Kursziel jedoch um 28,5 Prozent von 42 auf 30 Euro gesenkt. Dieses neue Kursziel basiert auf historischen Multiplikatoren wie KGV und EV/EBITDA, die auf Stifels Prognosen für 2024 angewendet wurden. Der Broker erwartet für das erste Quartal 2024 ein bereinigtes EBITDA von vier Milliarden Euro, was einem Rückgang von elf Prozent im Vergleich zum Vorjahr entspricht. Dieser Rückgang wird hauptsächlich dem Bereich Agrochemikalien zugeschrieben, aber die Ergebnisse liegen in allen drei Segmenten des deutschen Unternehmens unter den Konsensschätzungen.

    Die Bayer-Aktie scheint sich an einer Bodenbildung zu versuchen. Seit Jahresbeginn haben die Titel rund 19 Prozent an Wert verloren. Auf Zwölfmonatssicht summiert sich der Verlust auf über 54 Prozent. Die Aktie notiert auf dem niedrigsten Niveau seit 2005. Am Montag ist der Titel mit einem Kurszuwachs von über vier Prozent der größte Gewinner im DAX.

    Autorin: Gina Moesing, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alles in einer brandneuen App. Jetzt zu S+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.


    Der Analyst erwartet ein Kursziel von 29,71, was eine Steigerung von +4,63% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
    Übernehmen
    Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
    Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
    Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
    Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
    WerbungDisclaimer


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonGina Moesing

    DAX-Gewinner Bayer: Aktie steigt endlich wieder! Gelingt jetzt die Bodenbildung? Grund zur Freude bei Bayer-Aktionären: Die Aktie steigt zum Wochenbeginn um bis zu 4,5 Prozent.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer