checkAd

    Aktie zieht an  4409  0 Kommentare Entwarnung bei Boeing: Lieferkette stabilisiert sich, Verluste auch

    Besser als befürchtet: Der pannengeplagte Flugzeugbauer hat im vergangenen Quartal weniger Verlust gemacht als erwartet.

    Für Sie zusammengefasst
    • Boeing machte im letzten Quartal weniger Verlust als erwartet, Anleger erleichtert.
    • Trotzdem verbrannte Boeing fast vier Milliarden US-Dollar an Cash.
    • Quartalsverlust von 355 Millionen US-Dollar, Umsatzrückgang um 8 Prozent.

    Bei Anlegern sorgten die Zahlen am Mittwoch für etwas Erleichterung. Vorbörslich notiert Boeing gut 3 Prozent im Plus. Der scheidende CEO Dave Calhoun betonte, dass die Lieferkette des 737 Max sich zu stabilisieren beginne, trotz des jüngsten Sicherheitsvorfalls mit einem Max 9-Jet.

    Trotz der besser als befürchteten Zahlen hat Boeing in den ersten drei Monaten des Jahres fast vier Milliarden US-Dollar an Cash verbrannt. 

    Anzeige 
    Handeln Sie Ihre Einschätzung zu Airbus Group SE!
    Long
    145,87€
    Basispreis
    1,11
    Ask
    × 13,95
    Hebel
    Short
    166,81€
    Basispreis
    1,13
    Ask
    × 13,46
    Hebel
    Präsentiert von

    Den Basisprospekt sowie die Endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie bei Klick auf das Disclaimer Dokument. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise zu dieser Werbung.

    Im Detail berichtete Boeing einen Quartalsverlust von 355 Millionen US-Dollar oder 56 Cents pro Aktie, eine Verbesserung gegenüber dem Verlust von 425 Millionen US-Dollar im Vorjahr. Der Umsatz ging um 8 Prozent auf 16,57 Milliarden US-Dollar zurück, lag jedoch leicht über den Analystenschätzungen. Ohne Einmaleffekte belief sich der Verlust auf 388 Millionen US-Dollar oder 1,13 US-Dollar pro Aktie.

    Boeing

    +0,15 %
    -6,43 %
    +1,92 %
    -15,49 %
    -15,40 %
    -20,84 %
    -49,75 %
    +62,61 %
    +959,08 %
    ISIN:US0970231058WKN:850471

    Diese Zahlen übertrafen die Erwartungen der Wall Street-Analysten, die von LSEG befragt wurden, welche einen bereinigten Verlust von 1,76 US-Dollar pro Aktie und einen Umsatz von 16,23 Milliarden US-Dollar erwartet hatten.

    Fehlersuche und Drosselung der Produktion

    Nach einer Serie von mehreren Pannen - so hatten Boeing-Maschinen in den vergangenen Monaten unter anderem mit einem herausgebrochenen Türpanel und einem verlorenen Rad für Aufsehen gesorgt - hatte der US-Flugzeugbauer die Produktion gedrosselt um die Probleme in den Griff zu bekommen.

    Der große DividendenreportWo sonst bekommt man neben regelmäßigen Auszahlungen auch noch die Chance auf Kurswachstum? Dr. Dennis Riedl gibt einen großen Überblick, wer wann wieviel am deutschen und am US-Markt zahlt. Hier klicken und mehr erfahren!

    Die Federal Aviation Administration (FAA) hatte als Folge der Zwischenfälle die Produktionssteigerungen untersagt und mehrere Nichtkonformitäten in der Lieferkette festgestellt. So wurden im ersten Quartal weniger als 38 Maschinen des Kassenschlagers 737 gebaut.

    "Kurzfristig befinden wir uns in der Tat in einer schwierigen Phase", sagte CEO Calhoun in einer Unternehmensmitteilung. "Geringere Lieferungen können für unsere Kunden und für unsere Finanzen schwierig sein. Aber Sicherheit und Qualität müssen und werden über allem stehen."

    Autor: Julian Schick, wallstreetONLINE Redaktion

    Übrigens: Diese Aktie kann man bei SMARTBROKER+ für 0 Euro handeln!*Kostenlose Depotführung, 29 deutsche und internationale Börsenplätze, unschlagbar günstig - und das alle in einer brandneuen App. Jetzt zu SMARTBROKER+ wechseln!

    *Ab 500 EUR Ordervolumen über gettex. Zzgl. marktüblicher Spreads und Zuwendungen.

     


    Der Analyst erwartet ein Kursziel von 167,14$, was einem Rückgang von -2,63% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
    Übernehmen
    Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
    Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
    Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
    Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche
    WerbungDisclaimer


    Diskutieren Sie über die enthaltenen Werte


    wallstreetONLINE Redaktion
    0 Follower
    Autor folgen
    Mehr anzeigen

    Melden Sie sich HIER für den Newsletter der wallstreetONLINE Redaktion an - alle Top-Themen der Börsenwoche im Überblick! Verpassen Sie kein wichtiges Anleger-Thema!


    Für Beiträge auf diesem journalistischen Channel ist die Chefredaktion der wallstreetONLINE Redaktion verantwortlich.

    Die Fachjournalisten der wallstreetONLINE Redaktion berichten hier mit ihren Kolleginnen und Kollegen aus den Partnerredaktionen exklusiv, fundiert, ausgewogen sowie unabhängig für den Anleger.


    Die Zentralredaktion recherchiert intensiv, um Anlegern der Kategorie Selbstentscheider relevante Informationen für ihre Anlageentscheidungen liefern zu können.


    Mehr anzeigen

    Verfasst vonJulian Schick

    Aktie zieht an Entwarnung bei Boeing: Lieferkette stabilisiert sich, Verluste auch Der pannengeplagte Flugzeugbauer hat im vergangenen Quartal weniger Verlust gemacht als erwartet.

    Schreibe Deinen Kommentar

    Disclaimer