DAX+0,10 % EUR/USD+0,01 % Gold+0,25 % Öl (Brent)-1,55 %

Dax am Morgen - 28.09.06

28.09.2006, 08:36  |  1065   |   |   
Die Vorgaben sind neutral. Die US-Indices konnten sich gestern lediglich behaupten, der Nikkei 225 mit freundlicher Tendenz. Ein weiterhin stabiler DAX ist zu erwarten. Die Aussichten:


Tageschart DAX :


DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Etwas unentschlossen wirkt der Markt nachdem gestern die 6.000er Marke erreicht wurde. Ein dynamischer Anstieg verbunden mit positiven Zahlen ist ebenso denkbar wie ein Rücksetzer bei Break des gestrigen Tagestiefs. Der DAX wird weiterhin von Eigenhändlern, kurzfristig orientierten Tradern bewegt - fraglich ist, ob frisches Geld in den Markt gelangt und nachhaltige Investments getätigt werden. Die Rückschlagsgefahr bleibt - Longpositionen sollten nicht mehr in den Verlust laufen.


60min:


Der kurze Rücksetzer nach den gestrigen US-Auftragseingängen für langlebige Wirtschaftsgüter konnte wieder aufgefangen werden und der DAX sich oberhalb der 5.980 stabilisieren. Die Dochte zeigen Widerstand bei 6.000 an. Ohne neue Impulse ist eine Range zwischen 6.000 und ca. 5.980 - bei Break der 5.980 bis max. 5.953 zu erwarten.


Tageschart F-DAX


Die gestrige Kerze bei ordentlichen Umsätzen ist ein Warnsignal - welches jedoch erst bei Daily-Close unterhalb des gestrigen Tiefs aktiv werden würde.


4min F-DAX


Die grobe Übersicht.


Zusammenfassung / Tagesprognose:
Nichts neues im Markt. Die Marktteilnehmer, die einen steigenden DAX erwarten, sind schon investiert - kurzfristige Händler warten auf die nächsten Zahlen oder versuchen, ein paar Punkte mitzunehmen - und die Shorties reiben sich verwundert die Augen und versuchen, die Widerstände zu verkaufen. Grundsätzlich haben die Bullen das Feld übernommen und treiben den Markt nach oben - fraglich bleibt nur, wie lange das läuft und wann die nächsten Konjunkturzahlen eine Abkühlung andeuten. Solange dieses nicht erfolgt, muss man den Bullen reiten und mit dem Trend mitlaufen. Für heute ist allerdings eher eine neutrale Sitzung zu erwarten mit auch kurzfristigen Gewinnmitnahmen, die den DAX auch an die 5.980 bis max. 5.963/52 führen können. Ein Ausbruch über die 6.000er Marke ist dagegen nicht anzunehmen, hierfür bedarf es neuerlicher positiver Impulse am Nachmittag.


Updates: ca. 11.15 Uhr, 15.15 Uhr
Ihr Stefan Salomon



Kontakt:Stefan Salomon - www.candlestick.de

Datenfeeds/Charts:
Produkt Teletrader
bsb-software.de


Indices, Öl-Future:
Übersicht Indices bei W:O
Übersicht Indices bei www.manager-magazin.de
Öl-Future Daily

Zahlen:
Donnerstag, 28. September:
08:00 DE/Großhandelsumsatz August
09:55 DE/Arbeitsmarktdaten September
10:00 DE/Verband Deutscher Maschinen- und Anlagenbau (VDMA), Auftragseingang August
14:30 US/BIP Q2 (3. Veröffentlichung)
14:30 US/Erstanträge auf Arbeitslosenhilfe (Woche)
Pariser Autosalon, Pressekonferenzen von: GM Europe, Porsche, Mercedes-Benz, BMW AG, VW, Audi

Freitag, 29. September:
08:00 DE/Einzelhandelsumsatz August
11:00 EU/Verbraucherpreise Eurozone September (Vorabschätzung)
14:30 US/Persönliche Ausgaben und Einkommen August
15:45 US/Index der Verbraucherstimmung der Universität Michigan September (2. Umfrage)
16:00 US/Index Einkaufsmanager Chicago September


Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige