DAX-0,71 % EUR/USD-0,01 % Gold-0,42 % Öl (Brent)+1,51 %

Candlesticks Dax-Update am Mittag

02.06.2008, 12:33  |  4012   |   |   
Wie erwartet konnte sich der DAX nach den Verlusten am Vormittag an der runden 7.000er Marke stabilisieren. Kurzfristige Shortpositionen konnten so mit einem Teilgewinn von über 50 Punkten glattgestellt werden. Eine nur teilweise Gewinnmitnahme wurde jedoch empfohlen, da das Risiko, weiter nach unten zu fallen, noch gegeben ist. Denn die langen schwarzen Stundenkerzen zeigen kräftigen Verkaufsdruck / Absicherungsbedarf an. Auch die Gegenbewegung auf die morgendlichen Verluste ist wenig ausgeprägt. Shortpositionen sollten daher zum Teil gehalten werden und bei einem Break des bisherigen Tagestiefs nochmals leicht aufgestockt werden.


Stundenchart:


DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Schwarze Stundenkerzen und eine schwache Gegenbewegung lassen noch einen wiederholten Test des Tagestiefs zu - ein Break desselben insbesondere per Hourly-Close würde weiteres Abwärtspotential bis 6.966/50 freisetzen. Bis zum Nachmittag bzw. bis zu den US-Daten sollte sich der DAX aber stabil halten können.


15min F-DAX


Lange Lunten an der Unterstützung stabilisieren den Kurs. Mehr aber auch nicht. Erholungschance erst über ca. 7.060/65 Punkten - nochmals abwärts unter 7.018 per 15min Close.



Ihr Stefan Salomon



Kontakt:Stefan Salomon



Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel