DAX-0,49 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,30 % Öl (Brent)-0,01 %

Goldminenwerte - Warten auf eindeutige Signale!

Gastautor: Marcel Torney
14.03.2009, 15:25  |  2417   |   |   
Bevor wir uns morgen einzelnen Goldwerten an dieser Stelle zuwenden, verschaffen wir uns zunächst einen Marktüberblick und schauen uns noch kurz die technische Lage des AMEX Gold Bugs Index an.

Erwartungsgemäß durchbrach der AMEX Gold Bugs Index zunächst die Unterstützung bei 270 USD und ging dann in Richtung unseres anvisierten Korrekturziels von 245 USD. Angesichts der Bewegungsdynamik hatten wir in der Redaktion ernsthafte Bedenken, dass der AMEX Gold Bugs Index die 245 USD nicht verteidigen könne. Doch mit der leichten Erholung bei Gold kam es auch in der vergangenen Handelswoche zu einer Stabilisierung beim AMEX-Gold-Bugs-Index und er drehte schließlich bei 255 USD wieder nach oben. Aktuell notiert der Index bei 287 USD und klopft somit wieder an seine zentrale Widerstandszone an. Die technische Lage hat sich in den letzten Tagen etwas entspannt. Von einer nachhaltigen Verbesserung kann man jedoch noch nicht sprechen. Und so sind wir in Bezug auf den AMEX Gold Bugs Index weiterhin skeptisch. Möglichweise entpuppt sich die aktuelle Erholung als Strohfeuer. Endgültige Klarheit würden erst Kurse oberhalb von 320 USD schaffen. Nach unten hin ist der Index bis auf Weiteres mit den massiven Unterstützungen bei 245 und 225 USD abgesichert.

Am 16.03.2009 erscheint der Spezialreport „Goldminenwerte im Fokus“ Jetzt bereits anfordern! Folgende Themen sind geplant: Marktanalyse Gold, Analyse AMEX Gold Bugs Index, Trading-Tipps mit Derivatevorstellung, die 5 chancenreichsten Goldminenwerte.
Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer