DAX-0,24 % EUR/USD+0,15 % Gold+0,50 % Öl (Brent)-0,75 %

Candlesticks Dax - wartet auf Impulse

17.06.2010, 07:37  |  1574   |   |   
Liebe Leserin, lieber Leser, der DAX zeigte sich gestern in abwartender Haltung. Leichte Gewinnmitnahmen konnten aufgefangen werden, die Eröffnung wird knapp behauptet erwartet. Die weiteren Aussichten:

Tageschart DAX :


DAX mit festem Hebel folgen [Anzeige]
Ich erwarte, dass der DAX steigt...
Ich erwarte, dass der DAX fällt...

Verantwortlich für diese Anzeige ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com.

Die gestrige Tageskerze zeigt mit einer Lunte Gewinnmitnahmen - sofern sich diese fortsetzen mit Break der 6.138 dürfte das Tief der vorherigen weißen Kerze und somit die runde 6.100 getestet werden. Die Chartsituation ist jedoch noch positiv und verspricht weiterhin ansteigende Kurse.

Stundenchart:


Kursziel ist der Kreuzwiderstand bei ca. 6.266/6.300 Punkten, der sich aus zwei oberen Begrenzungen zweier Aufwärtstrendkanäle ergibt in Verbindung mit der dort aktuell verlaufenden Widerstandszone zwischen ca. 6.266/6.300 Punkten. Kritisch wäre hingegen ein Fall unter 6.138 - etwas zur Vorsicht mahnt das seitliche verlassen des sehr kurzfristigen Aufwärtstrends.

Tageschart F-DAX


Die letzten Tageskerzen sind trendbestätigend - ebenso positiv ist der Ausbruch aus dem übergeordneten symmetrischen Dreieck. Negativ wäre nun ein Daily-Close unter dem gestrigen Tagestief und folgend unter den vorherigen zwei Tagestiefs.

30min F-DAX


Unterstützung bei 6.138 Punkten - ein Fall unter dieses Niveau ohne erneutes Hoch würde eine kleine M-Formation ausbilden mit Potential bis an die Unterstützungszone zwischen ca. 6.090/71 Punkten.

Fazit:
Grundsätzlich zeigt sich der Markt robust und es ist von weiterhin ansteigenden Kursen auszugehen. Ein Ausbruch aus der gestrigen Range würde hierbei sehr kurzfristige Richtungssignale liefern - nach oben ist der Markt derzeit aber gedeckelt - einerseits warten die Börsianer auf die nächsten US-Daten als auch auf den Verfallstermin am Freitag. Nach unten fehlen aber ebenso die Impulse - so dürfte der DAX auch heute vorerst seitwärts laufen. Ein Break der 6.138 dagegen würde kurzfristiges Abwärtspotential freisetzen in Richtung 6.090 Punkte. Favorisiert wird jedoch weiterhin als Kursziel die Zone bei ca. 6.266/6.300 Punkten in den nächsten Tagen.

Updates: ca. 10.15 Uhr sowie am späten Mittag.

Ihr Stefan Salomon


Kontakt:Stefan Salomon



Die wichtigsten Zahlen:
www.manager-magazin.de - sehr ausführliche Terminübersicht

Anmerkung: Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen.

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel