DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)0,00 %

Devisen USD/CAD Neuer Tanz mit der Ballkönigin

Gastautor: medianer70
10.09.2010, 09:10  |  1611   |   |   
Guten Morgen allerseits,

„In Gesprächen mit anderen Menschen ärgern sich viele Trader am meisten, wenn ihnen Vorträge darüber gehalten werden, wie sie sich verhalten sollen. Die meisten von ihnen wissen nämlich recht gut, wie sie sich verhalten sollen. Das Problem ist die Umsetzung, nicht etwa die Unwissenheit.”

Michael Voigt



Noch ein Wort in eigener Sache:

Das nächste Seminar für Einsteiger und auch Fortgeschrittene findet am 08. + 09. Oktober 2010 in Berlin statt.
Genauere Informationen finden Sie in folgendem Thread:



Gerne möchte ich Sie dazu einladen an diesem Seminar teilzunehmen. Selten bekommen Sie für eine geringe Investition ein solch geballtes, praxisnahes Wissen vermittelt. Ich kann Ihnen jetzt schon versprechen, dass Sie es nicht bereuen werden. Meine Kollegen und ich freuen uns sehr über Ihr Erscheinen.

Gleichzeitig möchte ich Sie auf die Werke meines Lieblingsautors Michael Voigt hinweisen, welche unschätzbares, grundlegendes sowie weiterführendes Wissen zum Börsenhandel vermitteln.



Echtes Profi-Wissen - konkret - praxisnah - anschaulich und erfolgserprobt.
Die Standardwerke von Michael Voigt: Kaufen Sie eins, schenkt wallstreet:online Ihnen das zweite Buch. Freuen Sie sich auf spannende Lesestunden und zahlreiche praktische Tipps für Ihren tagtäglichen Handel. Sichern Sie sich jetzt Ihr Buchgeschenk! Lernen Sie im Voraus die wichtigsten Inhalte der Bücher kennen.

Übersicht zu Markttechnik u. Geldmanagement Büchern

Carpe Diem!!!!

Es folgt die Einschätzung der von mir beobachteten Märkte für Freitag, den 10.09.2010.

Zum EUR/USD:

Rückblick: Der Euro bleibt weiter schwach. Zwar bewegten sich die Kurse gestern im Rahmen des Vortages, der Schlusskurs fand sich jedoch im roten Bereich wieder. Die letzten beiden Tage stellen Innenstäbe beruhend auf dem Außenstab vom Dienstag dar.

Charttechnischer Ausblick: Nach wie vor kann der Euro nach beiden Seiten marschieren, also sowohl zur Ober- als auch zur Unterseite des pinkfarbenen Kanals. Wird das Tagestief von gestern unterschritten, dürfte es dynamisch nach Süden laufen. Auf der Oberseite steht die grüne Trendlinie einer größeren Bewegung im Weg. Deutliche Signale lassen derzeit auf sich warten.

Tradingmöglichkeit:
• Long: 1,2451 + 1,2389 + 1,2333
• Short: 1,2827 + 1,2946 + 1,3078



Zum EUR/JPY:

Rückblick: Erneut konnte sich auch dieses Pair im Bereich der Unterkante des braunen Trendkanals stabilisieren, der kleine Umkehrstab vom Vortag konnte jedoch nicht bestätigt werden. Überhaupt fand gestern in diesem Pair keine allzu große Bewegung statt.
Seite 1 von 4


Diesen Artikel teilen

0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer