DAX+1,41 % EUR/USD-0,28 % Gold+0,57 % Öl (Brent)-2,05 %

Rohstoffe Palladium: Wohin klettert der Preis noch?

Gastautor: TimLuca
07.12.2012, 12:42  |  3441   |   |   

Der Palladium-Preis hat sich in den vergangenen Wochen deutlich verteuert.

Der Future des Metalls hat eine Rallye hinter sich gebracht, die Ende Oktober um 587 Dollar begonnen hat. Mittlerweile hat der Preis die Zone um die 700-Dollar-Marke erreicht. Begleitet wird der Aufwärtstrend unter anderem von Meldungen aus Russland über schwindende Lagerbestände des Übergangmetalls, das vor allem in der Automobilindustrie seinen Einsatz findet.

 

Analysten rechnen damit, dass die Aufwärtsbewegung beim Palladium noch nicht am Ende angekommen ist. Die LBBW nennt Preise von 750 Dollar für die Feinunze des Metalls. Der Hintergrund ist eine steigende Nachfrage aus der Autoindustrie. Kommt die Branche, vor allem der schwächelnde europäische Markt, wieder in Schwung, könnte die Nachfrage noch stärker wachsen. Diese zusätzlichen Mengen wären aus der Palladiumförderung und aus Lagerbeständen kaum zu befriedigen – die Preise würden steigen.

Aus charttechnischer Sicht lohnt derzeit ein Blick auf den Kursverlauf des Palladiums. Der Anstieg hat die Feinunze an einen Widerstandsbereich um die 700er-Marke steigen lassen, der bis knapp 706 Dollar reicht. Darüber liegen zwischen 711 Dollar und 728 Dollar weitere mögliche Ziele, wenn es zu einem Kursanstieg hierüber kommt. Konsolidiert der Kurs dagegen, zeigen sich um 669/673 Dollar erste Unterstützungen.

 

Über Miningscout:

Der Börseninformationsdienst Miningscout hat sich auf Berichte aus dem Rohstoffsektor spezialisiert. Unter http://www.miningscout.de werden fundierte Informationen zu Rohstoffen, Minenunternehmen und Branchentrends bereitgestellt. Als Informationsportal für internationale Minengesellschaften bietet Miningscout zudem eine professionelle Plattform, um Rohstoffunternehmen mit allen wichtigen Investitionsaspekten zu präsentieren.

 

 


Viel Erfolg beim Handeln wünscht,


Dieser Artikel wurde i.A. Miningscout.de/IMP UG erstellt. Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar, sondern spiegelt nur die Meinung des Autors wieder. Ich übernehme keinerlei Haftung für finanzielle Verluste, Irrtümer sind vorbehalten! Börsengeschäfte, besonders Termingeschäfte, beinhalten Risiken, die zu einem Totalverlust des eingesetzten Kapitals und darüber hinaus führen können! Alle Angaben und Quellen werden sorgfältig recherchiert. Für die Richtigkeit sämtlicher Inhalte wird jedoch keine Garantie übernommen, ich behalte mir trotz größter Sorgfalt einen Irrtum insbesondere in Bezug auf Zahlenangaben und Kurse ausdrücklich vor. Die enthaltenen Informationen stammen aus Quellen, die fürzuverlässig erachtet werden, erheben jedoch keineswegs den Anspruch auf Richtigkeit und Vollständigkeit. Aufgrund gerichtlicher Urteile sind die Inhalte verlinkter externer Seiten mit zu verantworten (so u.a. Landgericht Hamburg, im Urteil vom 12.05.1998 – 312 O 85/98), solange keine ausdrückliche Distanzierung von diesen erfolgt. Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehme ich keine Haftung für die Inhalte verlinkter externer Seiten. Für den Inhalt dieser sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich

Seite 1 von 2
North Am Palladium Aktie jetzt für 4€ handeln - auf Smartbroker.de



Diesen Artikel teilen
Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
PalladiumPhysische LieferungDollarRohstoffe


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer