DAX-0,17 % EUR/USD-0,09 % Gold-0,24 % Öl (Brent)-0,88 %

DOW, FGBL, EUR/USD Märkte am Morgen

08.04.2014, 09:36  |  923   |   |   

Liebe Leser, ein kurzer Marktüberblick (EUR/USD, FGBL, DOW Jones):

 

Tageskerzen EUR/USD

chart-08042014-0927-Euro USDollar.png

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2014/04/08/chart-08042014-0927-euro-usdollar.png

Dow Jones mit festem Hebel folgen [Werbung]
Ich erwarte, dass der Dow Jones steigt...
Ich erwarte, dass der Dow Jones fällt...

Verantwortlich für diese Werbung ist die Deutsche Bank AG. Die Wertpapierprospekte und Basisinformationsblätter zu diesen Produkten erhalten Sie über www.xmarkets.db.com. Disclaimer

Gestern zum Wochenstart eine Gegenbewegung. In Verbindung mit der vorherigen Lunte der Freitagskerze und einem erfolgreichen Test der 1,37 besteht nun die Chance einen Abwärtstrend zu testen. Kritisch wäre natürlich ein Abprall an diesem – oder ein Fall unter das gestrige Tief per Daily-Close. Da auch sehr kurzfristig heute Morgen das gestrige Hoch überwunden wurde, besteht hier die Chance bis ca. 1,3770 intraday zu laufen. Kurzfristig positiv dann über 1,3775 und 1,3785. Negativ unter 1,3720 und 1,3690 sowie neue Tiefs.

 

Tageskerzen Bund-Future

chart-08042014-0928-Euro Bund Future.png

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2014/04/08/chart-08042014-0928-euro-bund-future.png

Hinweis: Der dargestellte Chart ist ein einfach zusammengesetzter Kontrakt indikativer Kurse ohne Anpassung.

Sehr interessant. Der Bund-Future in einer sehr interessanten Chartsituation – innerhalb eines ansteigenden Dreiecks, das recht gut die Unsicherheit im Markt widerspiegelt. Deutliches Signal bei Ausbruch aus dem Dreieck – positiv kurzfristig über dem gestrigen Hoch - negativ unter ca. 143,20% und unter 142,49%.

 

Tageskerzen DOW JONES

chart-08042014-0930-Dow Jones.png

//assets.wallstreet-online.de/_media/3/2014/04/08/chart-08042014-0930-dow-jones.png

Das sieht natürlich nicht gut aus. Nach einem Fehlausbruch aus der Range ging es gestern weiter deutlich abwärts. Nun steht die Unterstützung bei ca. 16.174 Punkten unter Beschuss bzw. dürfte getestet werden. Auch ein Fall in Richtung 16.060/70 sowie ein Ausbruch aus der Range nach unten muss nach dem Fehlausbruch nach oben eingeplant werden. Positiv wäre ein Anstieg über ca. 16.400 und folgend dann über ca. 16.510 Punkten. Intraday sollte eine erste Erholung im Bereich der Mitte der gestrigen schwarzen Kerze auf Widerstand stoßen.

Ihr Stefan Salomon

Die wichtigsten Zahlen:

http://www.wallstreet-online.de/nachrichten/termine

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten.Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er im Besitz von Finanzinstrumenten sein kann, auf die sich einzelne Analysen beziehen. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes. Datenfeed: BSB-Software.de sowie godmode-trader.de. Stefan Salomon,  94249 Bodenmais, info@candlestick.de.

Seite 1 von 2


Diesen Artikel teilen
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
USDEURMärkte


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
Anzeige