DAX+0,85 % EUR/USD-0,20 % Gold-0,72 % Öl (Brent)+1,42 %
Goldpreis: COT-Report: Großspekulanten setzen auf Gold
Foto: Deutsche Bundesbank

Goldpreis COT-Report: Großspekulanten setzen auf Gold

24.05.2014, 15:00  |  4564   |   |   

Der am Freitag veröffentlichte Commitments of Traders-Report der CFTC wies vor allem bei den Großspekulanten einen deutlich gestiegenen Optimismus aus.

Das allgemeine Interesse an Gold-Futures – ablesbar an der Zahl offener Kontrakte (Open Interest) – nahm ebenfalls zu kletterte in der Woche zum 20. Mai von 397.029 auf 399.371 Futures (+0,6 Prozent). Bei der kumulierten Netto-Long-Position (optimistische Markterwartung) großer und kleiner Spekulanten war die Situation zweigeteilt. Während Großspekulanten (Non-Commercials) ihre Netto-Long-Position ausbauten, war bei Kleinspekulanten (Non-Reportables) ein nachlassender Optimismus zu beobachten. Summa summarum ging es mit der kumulierten Netto-Long-Position großer und kleiner Spekulanten dennoch spürbar bergauf. Sie erhöhte sich nämlich im Berichtszeitraum von 102.321 auf 106.010 Kontrakte (+3,6 Prozent). Die Großspekulanten bauten dabei ihre Netto-Long-Position von 91.634 auf 96.491 Futures (+5,3 Prozent) aus, während bei den Kleinspekulanten eine Reduktion der Netto-Long-Position von 10.687 auf 9.519 Kontrakte (-10,9 Prozent) registriert wurde.

Richtungslose Seitwärtstendenz

Im Zuge sich erholender Aktienmärkte rutschte das gelbe Edelmetall in der Gunst der Anleger wieder etwas ab. Dies ließ sich an den Abflüssen beim weltgrößten Gold-ETF SPDR Gold Shares gut ablesen. In der abgelaufenen Handelswoche reduzierte sich nämlich dessen gehaltene Goldmenge von 781,98 auf 776,89 Tonnen. Unter Chinas Goldanlegern hielt sich die Begeisterung ebenfalls in Grenzen. Die kumulierten Umsätze an der Shanghai Gold Exchange fielen gegenüber der Vorwoche um 6,7 Prozent auf 74.043 kg zurück. Am Freitag fiel das Interesse angesichts eines Tagesumsatzes in Höhe von lediglich 9.983 kg besonders gering aus. Mit Blick auf die geopolitischen Risiken (Ukraine-Krise) scheint der Goldpreis nach unten hin allerdings gut abgesichert zu sein.
 

Diesen Artikel teilen

Disclaimer: Die in diesem Artikel enthaltenen Angaben stellen keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Eine Haftung wird nicht übernommen.

Goldbarren bequem von zuhause aus kaufen, hier!

Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
GroßspekulantGold ETFSpekulantenCFTCGold


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer