DAX-0,07 % EUR/USD0,00 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+0,29 %

AIXTRON Alles eingepreist?

02.12.2016, 10:34  |  2142   |   |   

Im Oktober und November schwarze Monatskerzen im Kursverlauf der Aixtron-Aktie. Das Übernahmefieber weicht der Ernüchterung. Zudem scheinen die USA ein Veto gegen die geplante Übernahme durch den chinesischen Investor Grand Chip Investment einzulegen. Als Grund wird die „nationale Sicherheit der USA“ angeführt. Die Anleger haben heute Morgen erst verkauft – doch am Vormittag kann sich der Wert stabilisieren und erholt sich deutlich von den Tagestiefs. In Verbindung mit einem Tagestief vor drei Tagen und der Rückkehrlinie (Unterstützung) eines kurzfristigen Abwärtstrends bestünde so die Chance auf eine Erholung, die bei einem Anstieg über 4 Euro auch bis 4,20/4,30 Euro tragen würde. Noch aber ist der Handelstag nicht beendet – ein Fall unter ca. 3,50 Euro würde die Aktie weiter nach unten führen – auch ein Test des Jahrestiefs wäre einzuplanen.

Tages- und Monatskerzen – Aixtron SE

Kritisch neue Tiefs in den Tageskerzen, da dann ein Abwärtstrendkanal nach unten verlassen werden würde. Die Monatskerzen sind negativ.

Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst wallstreet-online.de

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten nicht investiert ist, weder direkt noch indirekt durch Finanzinstrumente. Charts: www.guidants.com.

Mehr zum Thema
EuroHandelUSA


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer