DAX-0,27 % EUR/USD+0,33 % Gold+0,60 % Öl (Brent)+0,56 %

Barrick Gold – das erwartet Investoren!

Gastautor: Daniel Saurenz
31.01.2017, 06:00  |  1924   |   |   

Rohstoffe_Gold_Barren_2Wie Gold affin sind Sie? Passt die Barrick Gold-Aktie zu Ihrer Anlagestrategie? Der folgende Test hilft Ihnen weiter – unter diesem Link. Investoren scheinen die ersten beiden Fragen momentan wieder mit “ja” zu beantworten, die Barrick Gold-Aktie hat im November und Dezember einen wunderbaren Boden bilden können und seither vier Dollar zugelegt. Egmond erläuterte im Webinar zuletzt, warum Barrick in Sachen Förderkosten so interessant ist. Nehmen Sie einen kleinen Teil der Gewinne mit, bleiben Sie ansonsten bei Barrick aber dabei. Denn…

…Donald Trump könnte sich schlussendlich als Glücksfall für Fans des Edelmetalls herausstellen. Dabei war die Wahl Trumps zunächst Ursache für den Kursverfall bei Barrick. Von 1350 US-Dollar fiel der Goldpreis unter 1150 US-Dollar, da Investoren darauf setzten, dass der 45. US-Präsident ein Billionen schweres Konjunkturprogramm auflegen wird. Investoren gehen davon aus, dass das Konjunkturprogramm die Wirtschaft deutlich ankurbeln und damit die Inflation anheizen wird.

Unsere Anlageempfehlungen seit Oktober sehen Sie hier.

Rohstoffe_Gold_3

Die Hoffnung auf wirtschaftsfördernde Maßnahmen und gleichzeitige Steuerentlastungen für Unternehmen beflügeln den Aktienmarkt. Analysten rechnen mit verbesserten Ergebnissen der US-Unternehmen. Im Gegenzug flüchten die Anleger aus Anleihen, weshalb die Kurse deutlich sinken, während die Zinsen nach oben schießen. Aufgrund dieser Entwicklungen hatte Gold nach der Wahl des neuen Präsidenten aus mehrere Seiten Gegenwind: von den steigenden Zinsen, dem steigenden Dollar und der Hausse am Aktienmarkt.

Spannende Analysen zu Rohstoffen, Indizes und diversen Einzelwerten finden Sie auch täglich in den Dailys der HSBC.

Sollte der Aufwärtstrend bei den Zinsen weitergehen, könnte der Dollar zulegen. In diesem Szenario dürfte verstärkt Geld in US-Anleihen fließen, welche höhere Zinsen als europäische oder japanische Papiere abwerfen. Dies haben wir unter Reagan schon einmal gesehen. Bei einem starken Dollar verliert Gold als Absicherung gegen einen möglicherweise schwachen Greenback zusehends an Attraktivität – so war es bisher. Doch man darf den Faktor Unsicherheit nicht unterschätzen.

VN3RCX Call Optionsschein Barrick Gold Bank Vontobel AG
PB543K BARRICK GOLD Discount Call BNP PARIBAS
CX72EE Barrick Gold Capped Bonus Barr.11,8 Dollar Citi
PB543M BARRICK GOLD Discount Call BNP PARIBAS
PB543H BARRICK GOLD Discount Call BNP PARIBAS
DL32JD Barrick Gold Discounter Cap 16 Dollar Deutsche Bank
DL32JK Barrick Gold Diskontzertifikat Deutsche Bank
PB543H BARRICK GOLD Discount Call BNP PARIBAS

Dazu gilt: Trump hat Staatschulden von 20 Billionen Dollar geerbt – satte 107 Prozent der Wirtschaftsleistung – und hat somit absolut kein Interesse an steigenden Zinsen. Sie würden den Dollar weiter in die Höhe treiben. Trump sagte diesbezüglich bereits zuletzt, dass der Dollar „zu stark“ sei, und die US-Unternehmen deswegen nicht mit chinesischen Firmen konkurrieren könnten.

Unsere Webinare in dieser Woche: 

Dienstag, 31.01, 19 Uhr: DAX nach den ersten vier Wochen – wie geht es weiter?  Hier gehts zur Anmeldung …

Mittwoch, 01.02, 18 Uhr: Die Finanzmarktrunde  Hier gehts zur Anmeldung …

Trump dürfte demnach künftig alles in seiner Macht stehende tun, um den Dollar nach unten “zu reden”. Hat er dabei Erfolg, würde das den Goldpreis deutlich beflügeln. Für Freunde von Barrick Gold könnte sich die Rally und der Kurs seine Erholung fortsetzen. Allerdings ist es bis zum Level von 50 Dollar ist es aber noch ein weiter Weg.

Positiv ist auf alle Fälle Credit Suisse gestimmt: Der Aktie billigen die Analysten einen Kursanstieg bis auf 23,00 Dollar zu. Damit das passiert, müsste der Titel knapp 30 Prozent zulegen. Hauptargument der Schweizer – die gesunkenen Kosten bei Barrick.

Lesen Sie auch Infrastruktur – Die Gewinner der Trump-Jahre  und unsere Depotstrategie 2017

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
31.01.17