DAX-0,10 % EUR/USD-0,23 % Gold-0,02 % Öl (Brent)+1,12 %
Aktien New York: Präsident Trump hält Anleger bei Laune
Foto: Justin Lane - dpa

Aktien New York Präsident Trump hält Anleger bei Laune

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
10.02.2017, 17:01  |  771   |   |   

NEW YORK (dpa-AFX) - An den Aktienbörsen der Vereinigten Staaten folgt weiter Rekord auf Rekord: Auch am Freitag erklommen die vier wichtigsten US-Indizes noch nie erreichte Höhen. Der Dow Jones Industrial legte im frühen Handel um 0,40 Prozent auf 20 253,23 Punkte zu. Der marktbreite S&P-Index gewann 0,29 Prozent auf 2314,52 Punkte, und der technologielastige Auswahlindex Nasdaq 100 stieg um 0,26 Prozent auf 5225,64 Zähler.

Die Stimmung sei positiv, hieß es am Markt. Mit seinen Steuer-Ankündigungen sowie der Zusicherung gegenüber Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping, an der "Ein-China-Politik" festhalten zu wollen, habe Donald Trump die richtigen Töne getroffen. Auch das Treffen mit dem japanischen Regierungschef Shinzo Abe an diesem Freitag sorge für Optimismus. Die nicht ganz so gut wie erwartet ausgefallenen Daten zum Verbrauchervertrauen der Universität Michigan konnten die Börsenlaune nicht trüben.

Wieder kräftig steigende Ölpreise lieferten den US-Börsen ebenfalls Rückenwind. Laut der Internationalen Energieagentur (IEA) hat das Ölkartell Opec ihr Versprechen, die Ölfördermenge zu verringern, zu 90 Prozent umgesetzt. Das stützte unter anderem die Aktien der Ölkonzerne ExxonMobil und Chevron , die moderat zulegten.

Spitzenwert im Dow war allerdings erneut die Aktie von Nike , die um weitere 1,90 Prozent stieg. Händler sprachen von einem charttechnischen Ausbruch nach oben, der das Papier mittlerweile wieder auf den höchsten Stand seit Anfang September trieb.

Die Anteilscheine des Grafikchip-Herstellers Nvidia gingen auf Berg- und Talfahrt, nachdem die Gewinnerwartungen im abgelaufenen Quartal übertroffen werden konnten. Zuletzt gaben sie rund 2,5 Prozent ab. Allerdings sind die Nvidia-Aktien 2016 extrem stark gelaufen und waren mit einem Kursgewinn von mehr als 200 Prozent der Top-Favorit des Jahres im S&P 500 gewesen. Zudem verlief bislang auch das Jahr 2017 für die Aktien erfreulich.

Der Computerspiele-Entwickler Activision Blizzard überzeugte neben einer unerwartet starken Gewinnentwicklung im Schlussquartal 2016 mit einem Aktienrückkaufprogramm sowie einer Dividendenerhöhung. Die Aktien gewannen als Favorit im Nasdaq-Auswahlindex knapp 16 Prozent.

Wachsende Zuversicht machte sich zudem wieder unter den geplagten Anteilseignern des angeschlagenen Handelskonzerns Sears breit. Nach der Vorlage von Quartalszahlen sowie Details über einen radikalen Sanierungsplan erholten sich die Sears-Titel von ihrem vor zwei Tagen erreichten Rekordtief bei 5,50 US-Dollar nun um knapp 30 Prozent./ck/he

Diskussion: Timburgs Langfristdepot 2012-2022

Diskussion: Dow Jones - wöchentliche Chartanalyse immer sonntags


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel