DAX-0,47 % EUR/USD+0,38 % Gold+0,50 % Öl (Brent)+0,85 %

DAX unspektakulär in die neue Handelswoche?

Gastautor: Jens Klatt
13.02.2017, 08:16  |  1193   |   |   

(JK-Trading.com) – Und auf ein Neues: das technische Bild auf der Stundenbasis hat sich auch am Freitag nicht geändert.

 

Ausgehend hiervon bleiben die technischen Vorgaben auf Stundenbasis auch am Montag aktiv:

 

auf der Oberseite bleibt es dabei, dass das Überwinden der 11.730/750 Region den Weg in Richtung Jahreshoch um 11.900 Punkte freimachen und das seit zwei Wochen etwas angeschlagene Bild auf der Stunde aufhellen würde.

 

Auf der Unterseite liegt der Hauptfokus weiter auf der 11.400er Region, wobei ich, wie im Morning Meeting am Freitag bereits HIER andeutete trotz der relativen Schwäche im DAX, ausgehend von Trumps phänomenalen Steuerplänen und deren Verkündung in den kommenden zwei, drei Wochen, einen eher ivolatilen, tendenziell aber stabilen Aktienmarkt erwarte, der die Gefahr einer ernsthaften Attacke auf die 11.400er Marke deutlich eindämmen dürfte.

 

Chart erstellt mit Guidants

 

Analyse geschrieben von Jens Klatt, Geschäftsführer von Jens Klatt Trading, exklusiv für JFD Brokers

Wertpapier
DAX
Mehr zm Thema
HandelDAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel