DAX+0,86 % EUR/USD+0,05 % Gold+0,10 % Öl (Brent)+0,80 %

Spannung steigt GOLD vor Richtungsentscheid

19.04.2017, 10:32  |  10002   |   |   

Mit dem Ausbruch über die Zone 1.245 / 1.260 US-Dollar vollzog das Edelmetall eine wichtige Weichenstellung. Der erste Schwung der Ausbruchsbewegung ist allerdings abhanden gekommen. Gold schaut auf die 1.300er Marke, wie das Kaninchen auf die Schlange.

Sie kennen uns als (notorische) Goldoptimisten. Insofern kam die Aufwärtsbewegung der letzten Wochen für uns auch nicht überraschend und wir nehmen sie mit Wohlwollen zur Kenntnis. Dass das Edelmetall vor der psychologisch eminent wichtigen Marke verharrt, ist in Anbetracht ihrer Relevanz nicht ungewöhnlich. Doch in einen zähen „Stellungskampf“ sollte sich das Edelmetall nicht hineinziehen lassen, um dadurch nicht auch noch die letzte Aufwärtsdynamik zu verlieren. 

Zu einem starken Antriebsfaktor für den Goldpreis könnte sich in den nächsten Tagen die Schwäche des Greenbacks entwickeln. Der US-Dollar verliert aktuell an den Devisenmärkten gegen Euro, Britisches Pfund und - das ist besonders wichtig - gegen den Yen. 

Von daher stufen wir die aktuelle Verschnaufpause bei Gold auch als temporäres Ereignis ein und als Zwischenstation auf dem weiteren Weg nach oben. 

Die Charttechnik hat sich mit dem Ausbruch über die Zone um 1.260 US-Dollar deutlich aufgehellt. Das Chartbild offeriert weiter steigende Notierungen. Die Rückkehr über die 200-Tage-Linie sowie eine stark steigende 50-Tage-Linie sind weitere positive Aspekte. Limitierend wirkt sich allerdings noch (!) die Marke von 1.300 US-Dollar aus. Wir gehen unverändert von der Fortsetzung der Aufwärtsbewegung über die 1.300 US-Dollar hinweg aus. Die 1.245 US-Dollar sollten nun aber tunlichst nicht mehr unterschritten werden. Im besten Fall gebieten bereits die 1.260 US-Dollar etwaigen Abverkaufsversuchen Einhalt. 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr von Gold-Silber-Rohstofftrends und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service
Mehr zum Thema
DollarGoldPfund


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Ist es nicht einfach nur so, dass immer mehr Bürger in Europa bemerken, dass sie via Staatsmedien über das wahre Ausmaß der staatsfeindlichen Bedrohung durch Islam und linken Paradiessuchern jahrelang getäuscht wurden. Den goldrauschähnliche nach Europa drängenden Wohlstandssuchern die Sozialsysteme zu öffnen kommt einem Morgenthauplan gleich und wird geistige und materielle Wüsten hinterlassen. Gold wird Fiat-Money ablösen.

Disclaimer

Autor

Gold-Silber-Rohstofftrends ist der Informationsdienst für alle Rohstoffinteressierten. Wir spüren die wichtigen Trends an den Rohstoffmärkten auf und geben unseren Lesern konkrete Tipps zur Umsetzung aussichtsreicher Strategien. Unser Fokus liegt hierbei auf Gold, Silber, Rohöl sowie den Industriemetallen. Die Analyse von interessanten Edelmetall- und Rohstoffaktien rundet unser Informationsangebot ab.

RSS-Feed Gold-Silber-Rohstofftrends

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel