DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %

DAX update DAX – jetzt spitzt sich die Lage zu

Gastautor: Christoph Geyer
20.04.2017, 07:47  |  3441   |   |   

Auch wenn es einige Zeit gedauert hat bis eine Korrekturbewegung einsetzte, inzwischen kann von einer solchen die Rede sein. Diese ist bislang zwar noch nicht sehr ausgeprägt, könnte aber in den kommenden Tagen an Dynamik gewinnen. In den letzten Tagen wurde das untere Ende des seit Anfang Februar bestehenden Aufwärtstrendkanal erreicht. In dieser verkürzten Feiertagswoche wurde der Trend bereits leicht angekratzt. Ob die letzte Chance genutzt wird, um diesen Trend zu halten, ist fraglich. Der MACD-Indikator hatte Anfang April Anzeichen gegeben, dass die Diver- genz ohne nennenswerte Korrektur abgebaut werden würde. Dies wurde zuletzt mit einem Verkaufssignal negiert. Die Divergenz ist also immer noch vorhanden. Das Verkaufssignal beim MACD-Indikator bestätigte das zuvor generierte Verkaufssignal beim Stochastik-Indikator. Sollte der Trendkanal nun nach unten verlassen werden, eröffnet sich Abwärtspotenzial bis in den Bereich von ca. 11.700 Punkten. Wenn dieser Bereich nicht gehalten wird, sind sogar Notierungen im Bereich von 11.400 Punkten möglich. Bei aller Furcht vor Kursrückgängen soll noch einmal klar gesagt werden, dass es sich aktuell nur um eine Konsolidierung im Aufwärtstrend handelt. Eine Trendwende würde nach der Dow-Theorie erst eintreten, wenn das letzte signifikante Tief unterschritten werden würde. Dies liegt aber noch rund 600 Punkte entfernt.

Quelle: Interactive Data Managed Solutions AG

Online Seminar 1x1 der Chartanalyse – nächste Termine

 

Nachfolgend finden Sie die nächsten Termine für die Online Seminare mit Christoph Geyer. Eine Anmeldung zu den genannten Terminen ist bereits möglich.

Im zweiten Teil des Seminars sind Sie herzlich eingeladen, unserem Analysten Aktien oder Indices zu nennen, die er live für Sie analysiert. Durch diese individuellen Erläuterungen wird sich Ihr Wissen zum Thema Chartanalyse weiter verbessern.

 

Datum

Thema

Link zur Anmeldung

22.06.2017

Icon_Hut_50_50

Das 1x1 der Chartanalyse Live-Analyse
Sell in may and go away?
Sind die Marktteilnehmer im Mai wirklich in
Urlaub gefahren oder was ist dran an diesem Börsenspruch?
Unser Technischer Analyst Christoph Geyer untersucht an Hand statistischer Auswertungen, ob dieser alte Spruch noch Bestand hat.
Freuen Sie sich auf seine beliebte Live-Analyse im zweiten Teil des Seminars.

https://seminare.commerzbank.de/w/224178

 

 

Wichtige Hinweise

 

Detailinformationen zu den Chancen und Risiken der genannten Produkte hält Ihr Berater für Sie bereit.

 

Diese Publikation ist eine Kundeninformation im Sinne des Wertpapierhandelsgesetzes.

 

Kein Angebot; keine Beratung

Diese Information dient ausschließlich Informationszwecken und stellt weder eine individuelle Anlageempfehlung noch ein Angebot zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder sonstigen Finanzinstrumenten dar. Diese Ausarbeitung allein ersetzt nicht eine individuelle anleger- und anlagegerechte Beratung.

 

Darstellung von Wertentwicklungen

Angaben zur bisherigen Wertentwicklung erlauben keine verlässliche Prognose für die Zukunft. Die Wertentwicklung kann durch Währungsschwankungen beeinflusst werden, wenn die Basiswährung des Wertpapiers/ Index von EURO abweicht.

 

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer