DAX-0,41 % EUR/USD0,00 % Gold+1,24 % Öl (Brent)0,00 %
Aktien New York Ausblick: Zurückhaltung vor Zinsentscheid - Apple enttäuscht
Foto: Justin Lane - dpa

Aktien New York Ausblick Zurückhaltung vor Zinsentscheid - Apple enttäuscht

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
03.05.2017, 14:59  |  642   |   |   

(Berichtigt wurde ein Zeitraum im dritten Absatz.)

NEW YORK (dpa-AFX) - Vor dem Zinsentscheid der US-Notenbank Fed dürften sich die Anleger an der Wall Street am Mittwoch zurückhalten. Bankvolkswirte gehen einhellig davon aus, dass die Währungshüter bei ihrer im Handelsverlauf anstehenden Sitzung noch auf eine weitere Zinserhöhung verzichten werden. Eine spannende Frage ist jedoch, ob die Fed Hinweise auf eine baldige Straffung gibt.

Der Broker IG taxierte den Dow Jones Industrial eine Dreiviertelstunde vor Handelsbeginn 0,17 Prozent tiefer bei 20 915 Punkten. Damit winkt dem New Yorker Leitindex zunächst eine ähnlich lustlose Entwicklung wie tags zuvor. Kaum besser sieht es wohl für den technologielastigen Auswahlindex Nasdaq 100 aus, der schon am Dienstag von Vorschusslorbeeren für Apple profitiert und einen Rekordstand erreicht hatte.

Der iPhone-Hersteller enttäuschte aber mit seinen nach der Schlussglocke präsentierten Geschäftsresultaten für das zweite Quartal die hohen Erwartungen. Der neuerliche Umsatz- und Gewinnanstieg tröstete die Anleger nicht darüber hinweg, dass der Absatz des wichtigsten Produkts überraschend leicht zurückgegangen war. Entsprechend sacken die gestern rekordhohen Aktien vorbörslich um rund 1 Prozent ab.

Für die Titel von Sprint ging es um knapp ein halbes Prozent bergab. Der Mobilfunkkonzern, der immer wieder als Fusionspartner der Deutsche-Telekom-Tochter T-Mobile US gehandelt wird, konnte im Schlussquartal des abgelaufenen Geschäftsjahres den Verlust im Jahresvergleich in etwa halbieren.

Die Aktien von Mondelez sprangen indes um dreieinhalb Prozent hoch, nachdem der Lebensmittelhersteller mit seinem Quartalsbericht positiv überrascht hatte. Ähnliches galt für den Medienkonzern Time Warner U, dessen Titel vorbörslich immerhin ein halbes Prozent gewannen.

Bei McDonald's sorgte ein positiver Analystenkommentar für ein Plus von 0,68 Prozent. Die US-Investmentbank Goldman Sachs stufte die Aktie der Schnellrestaurantkette hoch und empfiehlt sie nun zum Kauf./gl/fbr

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel