DAX+1,19 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,10 % Öl (Brent)-0,38 %

Eigensinniger Optimist Carl Icahn verliert 179 Millionen Dollar mit Aktien von Hertz

10.05.2017, 12:56  |  5614   |   |   

Die Aktie Hertz Global Holdings gab am gestrigen Handelstag um 14,15 Prozent nach. Dies dürfte den Starinvestor Carl Icahn verärgert haben, denn seine 29,3 Millionen Aktien haben erheblich an Wert verloren.

Aktuell besitzt Icahn Anteile an 19 Unternehmen. Der Gesamtwert beläuft sich auf circa 20 Milliarden Dollar. Die größten Positionen sind: Icahn Enterprises mit einer Marktkapitalisierung von 6,839 Milliarden Dollar, American Intl Group mit 2,883 Milliarden Dollar und Cheniere Energy mit 1,501 Milliarden Dollar. Auf Platz 9 landen die Aktien von Hertz - der Kurs brach am Dienstag um 14,15 Prozent ein und sank auf ein neues Allzeittief (seit März 2009). 

Im vergangenen Jahr erhöhte Icahn sein Anteil an Hertz auf 29,3 Millionen Aktien, siehe hier. Die circa 16 Millionen neuen Aktien kaufte Icahn zu einem Kurs von 23,78 Dollar. Der Kauf von zusätzlichen Aktien legte nahe, dass Icahn optimistisch in Bezug auf die neue CEO Kathryn Marinello war. Marinello war zuvor Mitglied des Vorstandes von General Motors und galt als Hoffnung für das angeschlagene Unternehmen. 

Der letzte Zukauf von Hertz-Aktien stand jedoch nicht unter einem guten Stern, denn der Wert der neuen Aktien, die Icahn im November zugekauft hatte, ist in nur sechs Monaten um 179 Millionen Dollar gesunken.

Hertz Global Holdings

Somit sind Icahns 29,3 Millionen Aktien noch circa 375 Millionen Dollar wert. Der Investor hatte 2014 circa 15 Millionen Hertz-Aktien im Bestand, die aber 1,3 Milliarden Dollar wert waren.

Wie könnte Icahn mit dem aktuellen Verlust umgehen? Joel Levington von Bloomberg sagte, dass Icahn noch mehr Aktien kaufen könnte, jedoch muss es irgendwann einen Kurswechsel geben ("Bloomberg"). Auf der anderen Seite könnte Icahn auch Aktien verkaufen.

Derzeit ist Icahn mit 35 Prozent der größte Aktionär bei Hertz und scheinbar glaubt der Investor nach wie vor an das Potenzial des Unternehmens. 

 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Und was ist der Grund für diesen Absturz?
Die Aktie stand vor knapp einem Jahr bei rund 40 € und hat seit ihrem Höchststand (Ende Juli 2016) rd. 75% an Wert verloren.

Will der Trump Autovermietungen verbieten um die Autombilindustrie anzukurbeln ,-)

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel