DAX-0,18 % EUR/USD+0,17 % Gold+0,33 % Öl (Brent)+0,50 %
Cem Özdemir: Özdemir hat kein Verständnis für Steuersenkungsdebatten
Foto: Cem Özdemir, über dts Nachrichtenagentur

Cem Özdemir Özdemir hat kein Verständnis für Steuersenkungsdebatten

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
13.05.2017, 18:45  |  2599   |   |   
Berlin (dts Nachrichtenagentur) - Trotz zusätzlicher Milliardeneinnahmen des Bundes hat Grünen-Chef Cem Özdemir kein Verständnis für Steuersenkungsdebatten: Er macht sich hingegen für Investitionen in Infrastruktur, Bildung, Familien und den Klimaschutz stark. "CDU, CSU und FDP tun im Wahlkampf gerne so, als seien Steuern eine große Last, von der man uns Bürger befreien müsste", sagte Özdemir der "Heilbronner Stimme" (Samstag). "Die Leute, mit denen ich rede, wollen mit ihren Steuern dazu beitragen, dass unser Gemeinwesen gut und gerecht funktioniert. Sie ärgern sich zurecht darüber, wenn es in die Turnhalle reinregnet, die Brücke nicht befahrbar ist oder das Internet im Dorf an eine Schnecke erinnert. Sie erwarten, dass der Staat Alleinerziehende und Familien mit geringem Einkommen besser unterstützt, weil sie besonders darauf angewiesen sind."

Zudem seien auch Investitionen in den Klimaschutz nötig. "Es gibt viel zu tun, aber die Bundesregierung hat keine Idee davon, wie wir unser Land gerechter, moderner und fit für die Zukunft machen können", erklärte der Spitzenkandidat der Grünen bei der Bundestagswahl weiter. Laut aktueller Prognose der Steuerschätzer können Bund, Länder und Kommunen bis zum Jahr 2021 mit 54,1 Milliarden Euro mehr Steuereinnahmen rechnen als noch im November vorhergesagt.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Özdemir kann sich schon mal einen neuen Job suchen, die Grünen fliegen möglicherweise und hoffentlich aus dem Bundestag, manche Grünen-Politiker waren mal Taxifahrer; einige vor ihrer Karriere, andere eben hinterher...
Diese Elitenmarionette der Bilderberger darf immer sich zu Wort melden?

Bemerkenswert wie dieser Politiker, der sich mit einer Kannabisplfanze ablichten liess, nicht einmal ein Strafverfahren über sich ergehen lassen musste.

Solche Leute würden in der freien Wirtschaft niemals einen Job bekommen, weil zu nichts nütze.

Die Unterstützung illegaler Angriffskriege im Kosovo? War Özdemir nicht auch beteiligt?
Nun:
MeckPomm - Landtag ohne Grüne
Saarland - Landtag ohne Grüne
Schleswig-Holstein - Grüne verlieren 0,3%
NRW - Grüne verlieren 4,9%

Was wollt Ihr denn, das sieht doch schonmal ganz gut aus..... das wird schon
Özi und Co.
sollten erst mal ihr komplettes Einkommen zum Höchstsatz versteuern müssen, dann würden ihm die Worte im Munde ganz schnell verstummen ....
sind es nicht alle unsere Polit Größen die mit Verursacher der Steuerverschwendungen sind, darüber sollte er erst mal nachdenken ....
was er noch vergessen hat, in Afrika warten noch Millionen, die nach Deutsche Lande wollen... dafür braucht man die Überschüssigen Steuern, die brauchen die Grünen als Wählerschaft, ansonsten geht's mit denen RÜCKWÄRTs...
wer braucht schon solche Klugschwätzer *** ???

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel