DAX-1,56 % EUR/USD+0,22 % Gold+0,82 % Öl (Brent)0,00 %

goldinvest.de Group Ten Metals – Sensationelle Platin- und Palladiumakquisition nahe Sibanye!

Anzeige
Gastautor: Björn Junker
26.06.2017, 23:04  |  970   |   |   

Das sind Neuigkeiten, die die Bezeichnung „sensationell“ wirklich verdienen! Denn die kanadische Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSX-V PGE) hat mit dem Erwerb ihres neuesten Projekts im wahrsten Sinne des Wortes einen Coup gelandet!

Group Ten wird nämlich 100% am Stillwater West-Projekt in Montana übernehmen, das an die – außerhalb Südafrikas und Russlands – größte Platin-, Palladium- und Goldmine (Platinum Group Elements, PGE) der Welt grenzt, die darüber hinaus auch noch die höchsten Gehalte weltweit aufweist!


Quelle: Group Ten Metals

Der südafrikanische Konzern Sibanye Gold (WKN A1KBRZ) hat erst vor Kurzem 2,2 Mrd. USD für die Übernahme von Stillwater Mining auf den Tisch gelegt, um sich unter anderem Zugriff auf diese Mine zu verschaffen…

Stillwater West grenzt an die zusammenhängenden Minen Stillwater und East Boulder, die reichste PGE-Lagerstätte der Welt, die über 19,9 Mio. Unzen nachgewiesener und wahrscheinlicher Platin- und Palladiumreserven bei durchschnittlich 15,64 Gramm PGE pro Tonne verfügt. Stillwater West selbst besteht aus 282 Claims, die sich über 22 Quadratkilometer erstrecken und Group Ten zum zweitgrößten Landbesitzer im Stillwater Eruptivkomplex machen.

Das Projektgebiet besteht aus zwei Claim-Gruppen, die jeweils über 17 Kilometer an Streichlänge verfügen – und zwar parallel zum so genannten Johns-Manville Riff, auf dem Stillwater und East Boulder liegen. In der Vergangenheit wurden bereits umfangreiche Erkundungsarbeiten – Entnahme von Boden- und Gesteinsproben, geologische Kartierung und erste Bohrungen – auf Stillwater West durchgeführt, die Group Ten nicht nur eine umfassende, geologische Datenbasis verschaffen, sondern auch bereits zur Identifizierung zahlreicher Ziele führten, wobei man sich hauptsächlich auf hochgradige Platin-, Palladium- und Goldlagerstätten konzentrierte.

Das Unternehmen wird sich als erstes das bestehende Datenmaterial vornehmen und dieses genau sichten und auswerten. Basierend auf dieser Analyse wird man dann ein Explorationsprogramm entwerfen, um Stillwater West weiter voranzubringen. Aussichtsreiche Ziele, aus denen man auswählen kann, hat Group Ten laut der heutigen Mitteilung ja genug, zumal die historischen Explorationsaktivitäten mehrere, sich über mehrere Kilometer erstreckende Gebiete aufgezeigt haben, in denen äußerst anomale Palladium-, Platin-, Gold-, Kupfer- und Nickelwerte sowohl in Boden- als auch Gesteinsproben nachgewiesen wurden!

Unserer Ansicht nach könnte Stillwater zum Kronjuwel im ohnehin sehr aussichtsreichen Projektportfolio von Group Ten Metals werden, das unter anderem das Goldprojekt Black Lake / Drayton – grenzt an First Mining Finances (WKN A14RFR) Goldlund-Projekt – sowie die PGE-Projekte Ultra, Catalyst und Spy – angrenzend an und im Trend von Wellgreen Platinums (WKN A1XBYJ) Wellgreen-Projekt im Yukon – umfasst. Wie es so schön (wenn auch übertrieben) heißt: Es gibt drei Faktoren, die für den Wert eines Projekts entscheidend sind – Lage, Lage, Lage. Und zwar nicht nur im Immobiliensektor. Und eine aussichtsreichere Lage als die des Stillwater West-Projekts können wir uns jedenfalls kaum vorstellen.

Hinzu kommt, dass Goup Ten sich mit Stillwater West – natürlich auch mit den Yukon-Projekten – in einem der aktuell „heißesten“ Märkte im Rohstoffsektor überhaupt bewegt. Denn Palladium gehört 2017 zu den Metallen mit der besten Preisperformance überhaupt.

Wir glauben jedenfalls, dass die heutigen News auch am kanadischen Heimatmarkt des Unternehmens für einiges an Aufsehen sorgen werden. Darüber hinaus sollte in den kommenden Wochen ein stetiger Newsflow mit Neuigkeiten von der Sichtung und Interpretation der bereits vorhandenen Daten einsetzen, der der Aktie weiteren Schwung verschaffen könnten. Wie wir vor Kurzem erst berichteten: Der Sommer könnte heiß werden http://www.goldinvest.de/aus-der-redaktion/group-ten-metals-inc/593-group-ten-metals-der-sommer-koennte-heiss-werden für Group Ten Metals.

Zumal wir glauben, dass das Mangement-Team um CEO Michael Rowley einen sehr guten Deal für das Unternehmen ausgehandelt hat. Denn Group Ten kann 100% an Stillwater West erlangen, in dem man insgesamt nur 3,6 Mio. Aktien ausgibt – verteilt auf vier Jahre –, 40.000 Dollar in bar entrichtet – zwei Zahlungen von jeweils 20.000 Dollar 2018 und 2019 –, Royalty-Zahlungen von 15.000 Dollar innerhalb von zehn Tagen nach Genehmigung des Deals, 30.000 Dollar bis zum 31. Mai 2018 sowie von 50.000 bis zum 31. Mai 2019 und danach jährlich, leistet. Hinzu kommen noch 50.000 Dollar pro Jahr für die Dauer der Vereinbarung für technische und Führungsaufgaben.

Dafür erhält man aber nicht nur das Projekt, sondern auch die Dienste von Herrn Justin Modroo, einem Geologen und Geophysiker aus Montana, der seine erhebliche Expertise nicht nur in Bezug auf das Stillwater West-Projekt des Unternehmens sondern auch in Hinsicht auf die Yukon-Projekte einbringen wird.

Alles in Allem ein unserer Ansicht nach runder Deal, der Group Ten Metals gewaltiges Potenzial beschert und für einiges an Bewegung sorgen sollte. Dennoch weisen wir natürlich darauf hin, dass es sich hier um ein riskantes Unterfangen handelt, dessen Erfolg keineswegs garantiert ist. Wir sehen aber wie gesagt auch sehr große Chancen für Group Ten Metals (WKN A2AN4B / TSX-V PGE) und deren Aktionäre.


Risikohinweis: Die GOLDINVEST Consulting GmbH bietet Redakteuren, Agenturen und Unternehmen die Möglichkeit, Kommentare, Analysen und Nachrichten auf http://www.goldinvest.de zu veröffentlichen. Diese Inhalte dienen ausschließlich der Information der Leser und stellen keine wie immer geartete Handlungsaufforderung dar, weder explizit noch implizit sind sie als Zusicherung etwaiger Kursentwicklungen zu verstehen. Des Weiteren ersetzten sie in keinster Weise eine individuelle fachkundige Anlageberatung und stellen weder ein Verkaufsangebot für die behandelte(n) Aktie(n) noch eine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von Wertpapieren dar. Es handelt sich hier ausdrücklich nicht um eine Finanzanalyse, sondern um werbliche / journalistische Texte. Leser, die aufgrund der hier angebotenen Informationen Anlageentscheidungen treffen bzw. Transaktionen durchführen, handeln vollständig auf eigene Gefahr. Es kommt keine vertragliche Beziehung zwischen der der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihren Lesern oder den Nutzern ihrer Angebote zustande, da unsere Informationen sich nur auf das Unternehmen beziehen, nicht aber auf die Anlageentscheidung des Lesers.

Der Erwerb von Wertpapieren birgt hohe Risiken, die bis zum Totalverlust des eingesetzten Kapitals führen können. Die von der GOLDINVEST Consulting GmbH und ihre Autoren veröffentlichten Informationen beruhen auf sorgfältiger Recherche, dennoch wird jedwede Haftung für Vermögensschäden oder die inhaltliche Garantie für Aktualität, Richtigkeit, Angemessenheit und Vollständigkeit der hier angebotenen Artikel ausdrücklich ausgeschlossen. Bitte beachten Sie auch unsere Nutzungshinweise.

Gemäß §34b WpHG und § 48f Abs. 5 BörseG (Österreich) möchten wir darauf hinweisen, dass die GOLDINVEST Consulting GmbH und/oder Partner, Auftraggeber oder Mitarbeiter der GOLDINVEST Consulting GmbH Aktien der Group Ten Metals halten und somit ein Interessenskonflikt besteht. Die GOLDINVEST Consulting GmbH behält sich zudem vor, jederzeit Aktien des Unternehmens kaufen oder verkaufen zu können. Dies kann unter Umständen den jeweiligen Aktienkurs des Unternehmens beeinflussen. Die GOLDINVEST Consulting GmbH hat aktuell eine Auftragsbeziehung mit dem Unternehmen über welches im Rahmen des Internetangebots der GOLDINVEST Consulting GmbH sowie in den sozialen Medien, auf Partnerseiten oder in Emailaussendungen berichtet wird, was ebenfalls einen Interessenkonflikt darstellt. Die vorstehenden Hinweise zu vorliegenden Interessenkonflikten gelten für alle Arten und Formen der Veröffentlichung, die die GOLDINVEST Consulting GmbH für Veröffentlichungen zu Group Ten Metals nutzt. Wir können außerdem nicht ausschließen, dass andere Börsenbriefe, Medien oder Research-Firmen die von uns empfohlenen Werte im gleichen Zeitraum besprechen. Daher kann es in diesem Zeitraum zur symmetrischen Informations- und Meinungsgenerierung kommen. Für die Richtigkeit der in der Publikation genannten Kurse kann keine Garantie übernommen werden.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel