DAX-1,24 % EUR/USD-0,25 % Gold-0,09 % Öl (Brent)+0,21 %

Ratingagentur Scope Rating-Update: 32 Upgrades auf A – 17 neue Top-Ratings

Gastautor: Scope Analysis
19.09.2017, 10:45  |  769   |   |   

Von den rund 5.500 bewerteten Investmentfonds büßten 218 Fonds eine Ratingstufe ein. 209 Fonds konnten ihre Bewertung verbessern. Von den Fonds, die erstmalig eine Bewertung von Scope erhalten haben, schafften immerhin 17 Fonds auf Anhieb ein Top-Rating.

Die Ratingagentur Scope aktualisiert regelmäßig sämtliche Fondsratings. „Im aktuellen Rating-Update zum Stand 31. August konnten sich 81 Fonds auf die Ratingstufe B verbessern. Diese Fonds sind damit in den Bereich der Top-Ratings vorgestoßen“, sagt Said Yakhloufi, der das Mutual Funds Team von Scope führt. Weitere 32 Fonds konnten sich auf die höchste Ratingstufe A verbessern (siehe Abbildung 1 im vollständigen Report).

„Aktien Asien Pazifik ex Japan“ weiter mit höchster Top-Rating-Quote

Von den großen Peergroups – also jene mit mehr als 100 bewerteten Fonds – hat wie bereits im Vormonat „Aktien Asien Pazifik ex Japan“ die prozentual meisten Top-Ratings. Von den 141 bewerteten Fonds halten 53 ein A- oder B-Rating. Das entspricht 37,6%.

Dicht dahinter folgt die Peergroup „Mischfonds Global ausgewogen“. Von den 222 Fonds halten derzeit 37,4% ein Top-Rating. Zwei Fonds ragen aus dieser Peergroup heraus: Der „KEPLER Vorsorge Mixfonds“ und der „Allianz Strategiefonds Balance“ halten das bestmögliche Rating (A) ohne Unterbrechung bereits seit 2013.

Die niedrigste Top-Rating-Quote entfällt aktuell auch auf eine Mischfonds-Peergroup – und zwar auf „Mischfonds Global dynamisch“. Lediglich 40 der 133 Fonds haben ein A- oder B-Rating. Das entspricht einer Quote von nur 30,1%.

54 Fonds erstmalig in der Bewertung – 17 Fonds mit Top-Ratings

Neben den Herauf- und Herabstufungen haben 54 Fonds zum 31.08.2017 erstmalig ein Rating von Scope erhalten. Davon haben es 17 Fonds auf Anhieb in den Top-Rating-Bereich geschafft – zwei Fonds erreichten sogar ein A-Rating (siehe Abbildung 2 im vollständigen Report). Die Top-Rating-Quote der neu bewerteten Fonds liegt bei 31%. Zum Vergleich: Im Vormonat waren es 24%. Im Juni (38%) und Mai (40%) lagen die Top-Rating-Quoten höher.

Scope Fondsrating

Das Scope Fondsrating bewertet die Qualität eines Fonds innerhalb seiner Vergleichsgruppe. Das Rating reflektiert unter anderem die langfristige Ertragskraft und die Stabilität der Fondsperformance sowie das Timing- und das Verlustrisiko.

Das Fondsrating von Scope umfasst fünf Ratingstufen – von A bis E. Als Top-Rating gelten A- und B-Ratings. Sämtliche 5.563 Fondsratings sind aktuell wie folgt verteilt:

• 453 Fonds mit A-Rating (8,2%)
• 1.421 Fonds mit B-Rating (25,5%)
• 1.790 Fonds mit C-Rating (32,2%)
• 1.418 Fonds mit D-Rating (25,5%)
• 481 Fonds mit E-Rating (8,7%)

Im vollständigen Report befindet sich eine Übersicht über sämtliche A-Upgrades und die neuen Top-Ratings – ZUM DOWNLOAD



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer