DAX+0,10 % EUR/USD-0,63 % Gold-0,79 % Öl (Brent)-0,43 %

Viertes Quartal Krypto-Überflieger: Ripple

25.01.2018, 13:29  |  23366   |   |   

Ripple, das Zahlungsunternehmen, das ein Blockchain-basiertes System für Banken entwickelt, verkaufte im vierten Quartal von seiner digitalen XRP-Währung Coins im Wert von 91,6 Millionen Dollar.

Das XRP-Handelsvolumen legte im vierten Quartal um mehr als 35.000 Prozent zu. Im Durchschnitt wurden täglich Coins im Wert 807 Million Dollar gehandelt, während es im Vergleichszeitraum vor einem Jahr nur 2,28 Million Dollar pro Tag waren. Das letzte Quartal könnte ein wichtiger Meilensteine für das Unternehmen gewesen sein, so Ripple.

Die große Nachfrage nach der Kryptowährung wird die Unternehmensbilanz ordentlich aufpoliert haben, denn es besitzt circa 60 Prozent der verfügbaren XRP-Coins. Nun verfügt das Start-up über ein erhebliches Polster, um seine Software an Finanzinstitute zu verkaufen. Anfang des Monats gab Ripple bekannt, dass MoneyGram die xRapid-Technologie und die XRP-Währung von Ripple für grenzüberschreitende Zahlungen einsetzt. Und in einer Ankündigung am Mittwoch sagte das Unternehmen, dass sowohl IDT Corporation als auch Mercury FX xRapid benutzen werden, um Überweisungen und Unternehmenstransaktionen schnell abzuwickeln.

Der Jahresstart 2018 ist von Aufs und Abs durchzogen: Nachdem XRP das Jahr bei 2,30 Dollar begonnen hatte, schoss es am 4. Januar schnell auf ein Hoch von 3,84 Dollar, bevor es später am Tag auf unter 1,12 Dollar fiel. Die Währung liegt derzeit bei 1,34 Dollar. Die Marktkapitalisierung in Höhe von 51,7 Milliarden Dollar hilft Ripple auf das Treppchen: Platz 3 nach Ethereum (103 Milliarden Dollar) und Bitcoin (191 Milliarden Dollar).

Um den Fluss von XRP in den Markt zu kontrollieren, hat Ripple den Großteil seiner Anteile - 55 Milliarden von 80 Milliarden XRPs- auf ein Treuhandkonto gelegt und verfügt über die Flexibilität, bis zu eine Milliarde pro Monat zu verkaufen. Ripple-CEO Brad Garlinghouse erklärte gegenüber CNBC, dass die Firma keine Absicht habe, seine Verkäufe zu maximieren, um seine Bargeldbestände aufzufüllen. Ein Ausverkauf ist somit ausgeschlossen. Insgesamt wurden einst 100 Milliarden XRPs erzeugt. 

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel