DAX+0,65 % EUR/USD+0,06 % Gold-0,25 % Öl (Brent)0,00 %

INDEX-FLASH X-Dax gerät im späten Handel weiter unter Druck

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
09.02.2018, 18:31  |  814   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Fortgesetzte Kursverluste an der Wall Street haben den deutschen Aktienmarkt am Freitag nach dem Schluss des Xetra-Hauptgeschäfts weiter belastet. Der X-Dax als Indikator für den Dax notierte erstmals seit August wieder unter der Marke von 12 000 Punkten. Zuletzt notierte er bei 11 976,92 Zählern. Das entsprach einem Minus von mehr als einem Prozent im Vergleich zum Dax-Schluss etwa eine Dreiviertelstunde zuvor.

Der jüngste Kursrutsch hat viele Anleger verunsichert. Sie wollten die Risiken vor dem Wochenende begrenzen. Mit Blick auf den Dax sehen Experten nun eine wichtige Unterstützung um die 11 850 Punkte. In diesem Bereich hatte sich der Index bei seinem Rückschlag vergangenen August stabilisiert. "Doch selbst wenn er sich erst am nächstfolgenden Haltebereich um 11 400 wieder fängt, wäre er noch gut davon gekommen", sagte Chartexperte Franz-Georg Wenner vom Börsenstatistik-Magazin Index-Radar. Ein Ende der Schwächephase würde sich indes erst über etwa 12 750 Dax-Punkten andeuten./mis/he

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel