DAX+0,72 % EUR/USD-0,47 % Gold+0,30 % Öl (Brent)+0,36 %

Venezuela startet Kryptowährung Petro

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
20.02.2018, 17:44  |  867   |   |   

CARACAS (dpa-AFX) - Das krisengebeutelte Venezuela führt seine eigene Kryptowährung Petro ein. Am Dienstag begann der Vorverkauf. "Der Petro wurde geboren. Heute ist ein historischer Tag. Venezuela ist der erste Staat, die erste Nation, die eine durch ihre Bodenschätze gestützte Kryptowährung auf den Markt bringt", sagte Vizepräsident Tareck El Aissami. Angesichts der Wirtschaftssanktionen der USA und des Devisenmangels will sich die venezolanische Regierung mit dem Petro wieder Zugang zu den internationalen Finanzmärkten verschaffen.

Die Währung soll mit den riesigen Erdölreserven des südamerikanischen Landes abgesichert werden. Zu Beginn werden fünf Milliarden Barrel Öl (je 159 Liter) als Sicherheit für den Petro ausgewiesen. Insgesamt verfügt das erdölreichste Land der Welt nach eigenen Angaben über Reserven von 267 Milliarden Barrel.

Wegen des relativ niedrigen Ölpreises, Misswirtschaft und Korruption leidet Venezuela seit Jahren unter einer schweren Wirtschafts- und Versorgungskrise. Die Inflation ist mit Abstand die höchste der Welt. Zudem verfügt das Land kaum noch über Devisen, um Lebensmittel, Medikamente und Dinge des täglichen Bedarfs einzuführen./dde/DP/she

Seite 1 von 2
Diesen Artikel teilen

Diskussion: S&P: Digitalwährungen derzeit keine Bedrohung für Finanzstabilität

Diskussion: EU-Konferenz zu Kryptowährungen geplant
Wertpapier

Mehr zum Thema
Klicken Sie auf eines der Themen und seien Sie stets dazu informiert. Mehr Informationen hier.
MisswirtschaftBodenschätzeVenezuelaKryptowährungUSA


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Aus der Community
LUS Wikifolio-Index Performance von Kryptowährungen Index Zertifikat Open-End (LASW)
Chart: arniarni
Anzeige

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel