DAX+0,69 % EUR/USD+0,24 % Gold+0,05 % Öl (Brent)+0,79 %

E.ON & RWE Aktien legen massiv zu!

10.03.2018, 14:31  |  558   |   |   

In einer am Sonntag veröffentlichten Grundsatzeinigung beider Konzerne bahnt sich offenbar ein milliardenschwerer Deal an. E.ON will demnach den gesamten RWE-Anteil an Innogy (derzeit noch knapp 77 Prozent) im Rahmen einer Barzahlung in Höhe von 1,5 Milliarden Euro und eines intensiven Tauschs von Geschäftsaktivitäten und Beteiligungen übernehmen. Dabei handelt es sich bislang aber noch um eine Absichtserklärung, E.ON soll das lukrative Geschäft mit Stromnetzen und dem Vertrieb von Strom übernehmen. RWE wird dann das Geschäft der erneuerbaren Energien und Gasspeicher erhalten. Vor Abschluss einer entsprechenden Vereinbarung bedürfe es noch der Zustimmung der Gremien von E.ON und RWE, hieß es in den Mitteilungen der Konzerne.

Neuordnung des Strommarktes

Im Zuge des umfangreichen Tauschgeschäfts gewährt E.ON dem Konkurrenten RWE eine Beteiligung von 16,7 Prozent. Damit würde RWE zum größten Einzelaktionär von E.ON aufsteigen. Die Durchführung der gesamten Transaktion sei in mehreren Schritten geplant, stehe aber noch unter dem Vorbehalt der kartellrechtlichen Zustimmung. Die restlichen Aktionäre von Innogy sollen von E.ON ein Angebot über 40,00 Euro je Aktie inklusive Dividenden für die Jahre 2017 und 2018 erhalten. Die Fusion könnte somit ein Volumen von rund 20 Milliarden Euro erreichen.

Bilanzen der Stromriesen im Fokus

Nach einem rasanten Kursverfall bei beiden Stromkonzernen bis vor einigen Jahren tendieren die Papiere wieder in einem Aufwärtstrend – einem flachen, aber zumindest stetigen Trendverlauf. RWE zeigt sich aber übergeordnet zu E.ON charttechnisch in einer etwas besseren Verfassung, trotzdem konnten beide Papiere ihren letzten Abwärtstrend hinter sich lassen und streben wieder merklich zur Oberseite. Wie nachhaltig die Nachricht über den Deal nachwirken wird, muss aber erst noch abgewartet werden.

Beim Energieversorger E.ON konnte durch den Kurssprung (zeitlich Gap) zu Beginn dieser Woche eine entscheidende Hürde genommen werden – der EMA 200 im Bereich von 8,80 Euro stellte bislang einen hartnäckigen Widerstand dar. Verbleibt der Wert darüber, so könnte in den kommenden Wochen fortgesetztes Kaufinteresse die Aktie sogar bis auf ein Niveau von rund 9,50 Euro hochtreiben.

E.ON (Tageschart in Euro)

Tendenz:
Chartverlauf

Bei RWE wurde der EMA 200 bereits zum Ende vergangener Woche angesteuert und mit dem heutigen Kurssprung nun deutlich hinter sich gelassen. Kursgewinne bis zum Niveau von 20,89 Euro kämen beim Wertpapier von RWE jetzt nicht mehr überraschend. Das aktuelle Unterstützungsniveau um 19,00 Euro sollten Anleger nach Möglichkeit verteidigen, damit eine rasche Kurssteigerung erfolgen kann. Doch beiden Papieren liegt die zum Montag gerissene Kurslücke inne, dass zuvor eine Schließung nach sich ziehen könnte und einen Long-Einstieg um die Schlusskurse vom Freitag erst attraktiv macht.

RWE (Tageschart in Euro)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 20,00 / 20,89 / 21,45 / 22,00 / 22,65 / 23,31 Euro
Unterstützungen: 19,25 / 19,00 / 18,69 / 18,39 / 18,00 / 16,69 Euro

Strategie für RWE: Einstieg möglich, aber weiter Stop erforderlich

Solange die Unterstützungszone um 19,00 Euro auf Wochenbasis hält, könnte ein direkter Durchmarsch in Richtung 20,89 Euro einsetzen. Über das Unlimited Turbo Long Zertifikat (WKN: ST0E5Q) können Anleger so konservativ bis zu 52 Prozent Rendite erzielen, eine passende Verlustbegrenzung sollte vorsichtshalber aber noch unter dem Niveau von mindestens 17,24 Euro angesetzt werden. Denn es müssen kurzzeitige Rücksetzer auf 18,00 Euro und damit ein Kurslückenschluss zwingend einkalkuliert werden.

Strategie für steigende Kurse
WKN: ST0E5Q Typ: Open End Turbo Long
akt. Kurs: 2,42 - 2,46 Euro Emittent: Société Générale
Basispreis: 17,2049 Euro Basiswert: RWE ST
KO-Schwelle: 17,2049 Euro akt. Kurs Basiswert: 19,62 Euro
Laufzeit: Open End Kursziel: 20,89 Euro
Hebel: 7,98 Kurschance: + 52 Prozent
Société Générale

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur Société Générale S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.

Wertpapier
RWEE.ON


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel