DAX-1,40 % EUR/USD-0,42 % Gold-0,72 % Öl (Brent)-0,30 %
DAX-FLASH: Entspannung im Handelsstreit zwischen USA und China hellt Laune auf
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH Entspannung im Handelsstreit zwischen USA und China hellt Laune auf

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
10.04.2018, 07:27  |  778   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - Anzeichen einer Deeskalation im Handelsstreit zwischen den USA und China dürften den deutschen Aktienmarkt am Dienstag antreiben. Der Broker IG taxierte den Dax rund zwei Stunden vor der Eröffnung auf 12 376 Punkte und damit fast 1 Prozent über seinem Vortagesschluss.

Chinas Staats- und Parteichef Xi Jinping stellte in einer Rede auf dem asiatischen Wirtschaftsforum in Bo'ao in Südchina geringere Zölle auf Autoimporte, mehr Marktzugang und bessere Investitionsbedingungen in Aussicht. Anleger dürften das als Signal der Gesprächsbereitschaft Chinas mit den USA auffassen, erklärte Analyst Michael Hewson vom Broker CMC Markets UK.

Allerdings sollten die weiter schwelenden Spannungen zwischen den USA und Russland wegen der Syrien-Frage und die innenpolitischen Themen der USA als Risiken für den Finanzmärkte nicht vergessen werden, sagte Hewson. So hatten Ermittler des FBI am Montag das Büro des Trump-Vertrauten und Rechtsbeistandes Michael Cohen durchsucht.

Im Tagesverlauf könnten dann noch Erzeugerpreisdaten aus den USA für Impulse sorgen. Auf der Unternehmensseite richten sich die Blicke auf den Pharma- und Agrarchemiekonzern Bayer. Der steht laut dem "Wall Street Journal" vor dem Durchbruch bei der geplanten Übernahme des US-Saatgutproduzenten Monsanto. Die US-Kartellwächter wollten dem Kauf unter Auflagen zustimmen, hieß es unter Berufung auf mit der Sache vertraute Personen./mis/das

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel