DAX-0,31 % EUR/USD-0,09 % Gold+0,08 % Öl (Brent)+1,46 %

Weizen Jetzt ist es zu trocken

25.05.2018, 12:30  |  661   |   |   

Fundamental: Teile Kanadas und der USA litten zuletzt unter einer Trockenheit, wodurch der Sommerweizen spät in die Böden kam und die Entwicklung bestehender Pflanzen hinter dem für diese Jahreszeit gewöhnlichen Stand zurückblieb. Zwar holte in den USA die Aussaat in den letzten Wochen auf, doch sind die Böden trotz einiger Regenfälle weiterhin zu trocken, nachdem der Mittlere Westen laut Informationen seitens der US-Wetterdienste bis Mitte Mai seine trockenste Periode seit 38 Jahren erlebte.

Technisch: In Wellen bewegt sich der Weizenpreis zwischen neuen Hochs und Zwischentiefs. Nachdem die Notierungen zuletzt den Support zwischen 493 und 506 US-Cents nutzten, um die Richtung auf steigend zu ändern, kletterten sie gestern auf ein Hoch bei 545,25 US-Cents, konnten den höchsten Stand seit August letzten Jahres aber noch nicht halten und schlossen um 530 US-Cents auf dem Niveau des vorherigen Hochs. Setzt der Weizenpreis seine Tendenz aber fort, könnte sich um 600 US-Cents ein neues Ziel befinden.

Unsere Anfang April erstmals vorgestellte Idee, mit der WKN VN47MT auf einen steigenden Weizenpreis zu setzen, erhöhte ihren Gewinn. Der vorgestellte Mini Future Long notiert zur Stunde zum Geldkurs von 1,49 Euro und liegt seit der ersten Vorstellung mit 54 Prozent im Plus. Seit unserem letzten Update stieg die Position um weitere 13 Prozent. Wer seinen bisherigen Gewinn nicht mitnehmen, sondern in der Erwartung eines steigenden Weizenpreises in der spekulativen Position investiert bleiben möchte, kann durch Nachziehen des Stoppkurses einen Gewinn von mehr als 30 Prozent absichern.

Weizen Future (Tageschart in US-Cents)

Tendenz:

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 531,75 // 538,50 // 545,25
Unterstützungen: 510,50 // 506,00 // 493,00

Mit einem Mini Future Long (WKN VN47MT) können risikofreudige Anleger, die von einem steigenden Weizenpreis ausgehen, mit einem Hebel von 3,0 überproportional profitieren. Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere beträgt derzeit 30,2 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position bietet sich stets unter Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte bei 515 US-Cents platziert werden. Im Mini Future Long ergibt sich ein Stoppkurs bei 1,30 Euro. Nach oben könnte ein Ziel um 600 US-Cents bestehen. Das Chance-Risiko-Verhältnis der spekulativen Position beträgt 2,7 zu 1.

Strategie für steigende Kurse
WKN: VN47MT Typ: Mini-Future Long
akt. Kurs: 1,49 – 1,50 Euro Emittent: Vontobel
Basispreis: 361,80 US-Cents Basiswert: Weizen Future
KO-Schwelle: 371,80 US-Cents akt. Kurs Basiswert: 530,50 US-Cents
Laufzeit: Open end Kursziel: 2,04 Euro
Hebel: 3,0 Kurschance: + 36 Prozent
Quelle: Börse Frankfurt


Bei Mini Future und Open End Turbo findet aufgrund der unbegrenzten Laufzeit ggf. eine tägliche Anpassung von Basispreis und Barriere statt. Ebenso können sich Basispreis und Barriere bei einem Future als Basiswert beim Wechsel auf den nächsten Future ändern. Weitere Informationen finden sich auf der Produktseite des Emittenten.

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel