DAX-0,11 % EUR/USD-0,75 % Gold+0,65 % Öl (Brent)-0,04 %

DAX Erste Abwärtsziele erreicht, noch keine Entwarnung im DAX

27.06.2018, 11:09  |  2373   |   |   
Liebe Leser, nach Ausbruch aus einem Dreieck mit einer längeren schwarzen Tageskerze sowie nachfolgendem Pullback (kleinere weiße Tageskerze) hat der DAX ein erstes Ziel, die 12.200 nun abgearbeitet. Im Bereich der 12.135 findet der Markt zudem eine erste Unterstüzung, die Oberkante einer Kurslücke. Grundsätzlich sollte aber eine Bodenbildung und deutlich positive Signale abgewartet werden, bevor wieder in den DAX investiert wird. Das Risiko nach unten ist weiterhin vorhanden - auch Worst-Case-Szenarien mit Kursen unter 10.000 Punkten sind bei einem Fall unter die runde 12.000 sowie folgend 11.726 Punkten ableitbar. Auch die US-Indizes mit Warnsignalen. Kurzfristige Erholungen dürften vorerst im Bereich 12.180/12.200 auf Widerstand treffen. Deutlich positiv wäre ein Anstieg über das gestrige Hoch per Daily-Close sowie folgend auch ein Anstieg über 12.400 und sodann über das Top der langen schwarzen Kerze vom Montag bei 12.518 Punkten.
 


Ihr Stefan Salomon

Chartanalyst www.candlestick.de

Hinweis: ausführliche DAX-Analyse jeden Morgen in meinem Webinar für GKFX um 08.45 Uhr.

Hinweis: Die Analyse wurde von Stefan Salomon mit größter Sorgfalt erstellt. Für die Richtigkeit der in der Analyse enthaltenen Aussagen, Prognosen und Angaben wird jedoch keine Gewähr übernommen. Der Inhalt dient lediglich der Information und beinhaltet keine Vermögensberatung und keine Aufforderung zum Kauf oder Verkauf von CFD, Aktien oder anderen Finanzprodukten. Die Analysen dienen nicht als konkrete Handelsempfehlung. Eine Haftung für Vermögensschäden ist ausgeschlossen. Eine Angabe von Kurszielen, potenziellen Kauf- oder Verkaufssignalen dient lediglich der Information und dient der Veranschaulichung entsprechend der Methodik der Chartanalyse. Die in den Beiträgen von Stefan Salomon besprochenen Werte können für den einzelnen Anleger je nach dessen Risikoprofil und finanzieller Lage nicht geeignet sein. Erklärung nach §34b Abs 1 WPHG: Der Autor erklärt, dass er zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags in dem in diesem Beitrag besprochenen Wert/Werten investiert ist, direkt oder indirekt durch Finanzinstrumente. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenkonfliktes.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

 

Kommentare


Es wurden noch keine Kommentare abgegeben.

Disclaimer