DAX+0,66 % EUR/USD-0,03 % Gold+0,04 % Öl (Brent)+1,23 %

Marktkapitalisierung steigt Nach Schweiz-News: Bitcoin-Kursverfall gestoppt

02.07.2018, 17:14  |  4868   |   |   

Gute Nachrichten aus der Schweiz könnten den jüngsten Krypto-Crash beenden. Die Marktkapitalisierung aller Kryptowährungen erholt sich langsam.

Seit dem Wochenende hat sich der Kurs des Bitcoins wieder etwas stabilisiert. Seit Montagmittag zeigte er sich deutlich fester. Innerhalb von 24 Stunden legte die beliebte Kryptowährung fast 4.5 Prozent zu. Derzeit kostet ein Bitcoin rund 6.622 US-Dollar. Vergangene Woche war die Krypto-Leitwährung noch auf ein neues Jahrestief von 5.774 US-Dollar gefallen. Auch andere große Kryptowährungen wie Ethereum, Bitcoin Cash und Ripple verzeichneten am Montag deutliche Gewinne.

Grund für den jüngsten Kurssprung könnten positive Nachrichten aus der Schweiz sein. Die "Financial Times" und das "Handelsblatt" berichten, dass das Alpenland am kommenden Montag Krypto-Unternehmen den vollen Zugang zu Bankdienstleistungen ermöglichen will. Und Krypto-Bulle Arthur Hayes, CEO der Krypto-Börse BitMEX, vermutete kürzlich gegenüber CNBC, dass der Bitcoin bis Ende des Jahres 50.000 US-Dollar erreichen werde (siehe w:o-Artikel).

Die Marktkapitalisierung aller Digitalwährungen legte ebenfalls deutlich zu. Derzeit beträgt sie mehr als 268 Milliarden US-Dollar (Stand: 02.07.2018, 16:30 Uhr, CoinMarketCap.com). Erst Ende Juni 2018 war sie mit 234 Milliarden US-Dollar auf ein 7-Monats-Tief gefallen.

Quelle: CoinMarketCap.com

 

Quellen:
CoinMarketCap.com
Handlesblatt:"Plus sieben Prozent – Bitcoin auf Erholungskurs"
Financial Times
 


Verpassen Sie keine Nachrichten mehr vom Krypto-Journal und abonnieren Sie jetzt kostenlos den passenden Newsletter dazu:

Unser kostenloser Newsletter-Service


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel