DAX+0,27 % EUR/USD+0,03 % Gold+0,01 % Öl (Brent)-3,98 %

Chevron Ab hier wieder Trendfortsetzung

05.07.2018, 17:25  |  341   |   |   

Seit den Verlaufstiefs aus Mitte 2015 hat sich das Papier von Chevron wieder merklich erholen können und profitierte von einem steigenden Ölpreis. Dabei gelang es zuletzt sogar auf ein Verlaufshoch von 131,08 US-Dollar bis Mitte Mai dieses Jahres anzusteigen, wo das Wertpapier jedoch toppte. Anschließend stellte sich eine recht volatile Seitwärtsbewegung zwischen 120,00 US-Dollar und den aktuellen Jahreshochs ein, diese Formation ist auch als symmetrisches Dreieck bekannt.

Trendfortsetzung bald möglich

Da solche Dreiecke sehr häufig in Trendrichtung aufgelöst werden, können Investoren auf eine baldige Fortsetzung der übergeordneten Aufwärtsbewegung rechnen und hierbei von einem entsprechenden Long-Investment profitieren. Daher sollte dieser Wert in den kommenden Tagen unbedingt auf der Watchlist stehen, um nicht den idealen Einstiegspunkt zu verpassen.

Kaufsignal bis Jahreshochs vorstellbar

Gesetz dem Fall, Chevron bricht tatsächlich mindestens das über das Niveau von rund 128,00 US-Dollar aus, dürfte sich eine Aufwärtsbewegung zu den nächsten Verlaufshochs von 131,08 US-Dollar erstrecken. Anschließend wäre sogar ein Kursanstieg an die Jahreshochs von 133,88 US-Dollar vorstellbar und kann beispielshalber über das zurückhaltend gehebelte Mini Long Zertifikat (WKN:PP9EKP) nachgehandelt werden. Die mögliche Renditechance beliefe sich dann auf bis zu 65 Prozent, eine Verlustbegrenzung sollte aber noch unterhalb von 122,00 US-Dollar angeordnet werden.

Das Gegenszenario sieht hingegen einen Bruch der unteren Keilbegrenzung um 121,50 US-Dollar vor, das zu einem Verkaufssignal zunächst in Richtung der 50-Wochen-Durchschnittslinie bei 118,98 US-Dollar führen sollte. Darunter ist aber ein signifikanter Kursrücksetzer zurück auf den übergeordneten Aufwärtstrend um 114,50 US-Dollar zwingend anzunehmen.

Chevron (Wochenchart in US-Dollar)

Tendenz:
Chartverlauf

Wichtige Chartmarken

Widerstände: 126,25 // 127,73 // 128,38 // 129,09 // 130,39 // 131,08 US-Dollar
Unterstützungen: 124,11 // 123,56 // 123,03 // 121,93 // 120,06 // 118,00 US-Dollar

Strategie: Ausbruch über 128 USD abwarten

Über ein entsprechendes Long-Investment in das Mini Long Zertifikat (WKN: PP9EKP) können Marktteilnehmer an einem Kursschub der Chevron-Aktie bis in den Bereich von 133,88 US-Dollar partizipieren und hierdurch eine Rendite von 65 Prozent erzielen. Voraussetzung hierfür ist jedoch kein signifikanter Abstieg der Akte mehr unter das Unterstützungsniveau von 122,00 US-Dollar, wohl aber ein Ausbruch über 128,00 US-Dollar. Darunter wird die Long-Strategie nämlich sonst hinfällig.

Strategie für steigende Kurse
WKN: PP9EKP Typ: Mini-Future Long
Handelsplatz: Börse Frankfurt (Hier gelangen Sie direkt zum Produkt)
akt. Kurs: 0,78 - 0,79 Euro Emittent: BNP Paribas
Basispreis: 115,2019 US-Dollar Basiswert: Chevron
KO-Schwelle: 120,962 US-Dollar akt. Kurs Basiswert: 124,38 US-Dollar
Laufzeit: Open End Kursziel: 133,88 US-Dollar
Hebel: 12,17 Kurschance: + 65 Prozent

Interessenkonflikt

Hinweis auf bestehende Interessenkonflikte nach § 34b Abs. 1 Nr. 2 WpHG:

Wir weisen Sie darauf hin, dass die FSG Financial Services Group oder ein verbundenes Unternehmen aktuell oder in den letzten zwölf Monaten eine entgeltliche Werbungskooperation zur BNP Paribas S.A. eingegangen ist.

Der Autor erklärt, dass er bzw. sein Arbeitgeber oder eine mit ihm oder seinem Arbeitgeber verbundene Person im Besitz von Finanzinstrumenten ist, auf die sich die Analyse bezieht, bzw. in den letzten 12 Monaten an der Emission des analysierten Finanzinstruments beteiligt war. Hierdurch besteht die Möglichkeit eines Interessenskonfliktes.

Der Autor versichert weiterhin, dass Analysen unter Beachtung journalistischer Sorgfaltspflichten, insbesondere der Pflicht zur wahrheitsgemäßen Berichterstattung sowie der erforderlichen Sachkenntnis, Sorgfalt und Gewissenhaftigkeit abgefasst werden.

Haftungsausschluss

Der Herausgeber übernimmt keine Gewähr für die Aktualität, Korrektheit, Vollständigkeit oder Qualität der bereitgestellten Informationen. Haftungsansprüche gegen den Herausgeber, welche sich auf Schäden materieller oder ideeller Art beziehen, die durch die Nutzung oder Nichtnutzung der dargebotenen Informationen bzw. durch die Nutzung fehlerhafter und unvollständiger Informationen verursacht wurden, sind grundsätzlich ausgeschlossen. Alle enthaltenen Meinungen und Informationen sollen nicht als Aufforderung verstanden werden, ein Geschäft oder eine Transaktion einzugehen. Auch stellen die vorgestellten Strategien keinesfalls einen Aufruf zur Nachbildung, auch nicht stillschweigend, dar. Vor jedem Geschäft bzw. vor jeder Transaktion sollte geprüft werden, ob sie im Hinblick auf die persönlichen und wirtschaftlichen Verhältnisse geeignet ist. Wir weisen ausdrücklich noch einmal darauf hin, dass der Handel mit Optionsscheinen oder Zertifikaten mit grundsätzlichen Risiken verbunden ist und der Totalverlust des eingesetzten Kapitals nicht ausgeschlossen werden kann. Alle Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Der Nachdruck, die Verwendung der Texte, die Veröffentlichung / Vervielfältigung ist nur mit ausdrücklicher Genehmigung der FSG Financial Services Group GbR gestattet.



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Weitere Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Diskussionen zu den Werten

ZeitTitel
28.05.18
Aus der Redaktion
Drastische Preiserhöhung in China

Tesla: Erstes Opfer im Handelskrieg?

Mobilität von morgen

Franzosen entwickeln "Flug-Zug"

Brexit-Hardliner treten zurück

Doch noch Exit vom Brexit?

Dienstags-Briefing

Fünf Tageshighlights