checkAd

Deutschland Elektronische Bauteile werden knapp

Nachrichtenagentur: Redaktion dts
11.08.2018, 14:50  |  3383   |   |   

Berlin (dts Nachrichtenagentur) - In Deutschland werden elektronische Bauteile knapp. Und das hat gravierende Folgen für mittelständische Firmen, die Aufträge nicht rechtzeitig abwickeln können oder ganz verlieren. "Die Lage ist nicht nur schlimm, sondern dramatisch", sagte Stefan Brandl, der Vorsitzende der Geschäftsführung des Ventilator- und Motorenherstellers ebm-papst, der "Welt am Sonntag".

Es gebe große Lieferengpässe bei Bauteilen, etwa zum Bestücken von Leiterplatten. "Wir hatten deswegen schon Stillstände in den Fabriken und mussten die Mitarbeiter nach Hause schicken." Ebm-Papst gehört zu Deutschlands berühmten "Hidden Champions", den kaum bekannten Weltmarktführern. Der Mittelständler ist mit seinen Ventilatoren- und Motorenkomponenten führend in der Luft- und Antriebstechnik. Die Produkte finden Einsatz in Automotoren oder Lüftungs- und Klimaanlagen aller Art, die gerade im Jahrhundertsommer gefragt sind. Zwar hat ebm-papst langfristige Verträge mit Lieferanten aus Asien und Amerika geschlossen. "Der Bedarf ist durch die zunehmende Elektrifizierung in vielen Bereichen aber enorm gestiegen", sagte Brandl. Die Halbleiterindustrie bemühe sich daher zusätzliche Kapazitäten aufzubauen. "Aber das dauert", kündigte Brandl an. Es bleibe daher auf absehbare Zeit erst mal bei Lieferzeiten von einem Dreivierteljahr. "Die Autoindustrie bestellt jetzt schon Komponenten für 2020. Und wir müssen nachziehen, wenn wir unsere ehrgeizigen Ziele erreichen wollen."



0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Deutschland Elektronische Bauteile werden knapp In Deutschland werden elektronische Bauteile knapp. Und das hat gravierende Folgen für mittelständische Firmen, die Aufträge nicht rechtzeitig abwickeln können oder ganz verlieren. "Die Lage ist nicht nur …

Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel

Nachrichten zu den Werten

DatumTitel
17:41 UhrUN fordert von G20 mehr Agrar-Hilfen für Afghanistan und Haiti
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
17:37 UhrWirtschaft: DAX lässt am "Hexensabbat" deutlich nach - BASF schwach
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
17:31 UhrROUNDUP: Ladesäulen für E-Autos müssen Kartenzahlung ermöglichen
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
17:17 UhrScheuer kritisiert Ladesäulen-Entscheidung: Lobbyismus
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
17:05 Uhrdpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR vom 17.09.2021 - 17.00 Uhr
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
16:58 UhrRohstoff-Superzyklus?: Uran — überhitzt und überkauft oder erwartet uns ein langfristiger Bullenmarkt?
wallstreet:online Zentralredaktion | Kommentare
16:53 UhrROUNDUP: Zypern und ganz Portugal keine Corona-Hochrisikogebiete mehr
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
16:44 UhrROUNDUP: SPD in Umfragen weiter klar vorn - Lindner will sich nicht festlegen
dpa-AFX | Weitere Nachrichten
16:39 UhrWirtschaft: BDI senkt Konjunkturprognose
Redaktion dts | Weitere Nachrichten
16:33 UhrUSA: Konsumklima der Uni Michigan hellt sich weniger als erwartet auf
dpa-AFX | Weitere Nachrichten