DAX+0,11 % EUR/USD+0,09 % Gold-0,11 % Öl (Brent)+0,08 %

DAX Chartanalyse DOW DAX erneuter Test

Gastautor: Thomas Heydrich
22.08.2018, 18:32  |  1252   |   |   

Auch heute stieg der DAX bis in die Nähe der Trendlinie. An der Situation hat sich nichts geändert. Erst ein Überwinden der 12500 macht den Weg nach oben wieder frei und negiert den vorigen Ausbruch nach unten. Im Wochenchart kann man einen Abwärtstrend sehen, der gerade bei 13000 verläuft. Dieser ist für die langfristigen Trader wichtig. Man sieht auch jetzt, was für einen Einfluss die Trendlinien auf den DAX haben. Zusammen mit Indikatoren, weiss man immer wo entscheidende Punkte sind und steigt nicht blind ein. Charts: DAX-Tageschart, DAX-Wochenchart, DOW-Wochenchart.

Da es sich hier um einen Tageschart handelt, kann man in dieser Form, immer nur eine Momentaufnahme vom DAX zeigen. Darum muss jeder die Trendlinien selber weiter zeichnen und beobachten, wo sich die Widerstände am nächsten Tag befinden.

Wichtig ist, sich nicht nur an Charttechnik zu orientieren, sondern auch Indikatoren eines Handelssystems zu verwenden, da die emotionslos die Richtung anzeigen und sich nicht wie der Mensch beeinflussen lassen.

Wertpapier
DAX


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer