DAX+0,55 % EUR/USD-0,13 % Gold-0,10 % Öl (Brent)+1,50 %

Diebe stehlen weniger Autos - aber teure Modelle beliebt

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
22.10.2018, 09:37  |  183   |   |   

BERLIN (dpa-AFX) - Autodiebe haben 2017 erneut einen wirtschaftlichen Schaden in Rekordhöhe angerichtet. Die Gesamtsumme des Schadens bezifferte sich auf 324 Millionen Euro (plus 8 Prozent im Vergleich zu 2016). Das geht aus am Montag veröffentlichten Zahlen des Gesamtverbandes der Deutschen Versicherungswirtschaft (GDV) hervor. Gestohlen wurden demnach 17 493 Autos, die gegen Diebstahl versichert waren. Das waren vier Prozent weniger als im Vorjahr. Die Diebe nahmen aber mehr als früher die teuren Geländewagen, Sportwagen und Limousinen ins Visier. Der durchschnittliche Schaden betrug 18 500 Euro (plus 13 Prozent)./rab/DP/jha

Seite 1 von 2

Diskussion: Volkswagen Vorzüge interessanter als Stämme ?

Diskussion: *Daimler AG * auf dem Weg zu 2020


0 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel