DAX-0,36 % EUR/USD-0,10 % Gold+0,18 % Öl (Brent)+1,24 %

Depotalarm: Kurzfristig angeschnallt!

Anzeige
Gastautor: Raimund Brichta
27.10.2018, 21:01  |  787   |   

Die momentane Situation kommt mir vertraut vor. Ähnliche Börsenphasen mit vergleichbarer Stimmungslage habe ich des öfteren erlebt. Und meistens standen sie am Ende heftiger Korrekturen.

Deshalb bleibe ich dabei, dass spätestens in der ersten Novemberhälfte das Schlimmste überstanden sein dürfte. Je heftiger eine Korrektur abläuft, desto schneller geht sie auch wieder zu Ende.

Was sich daraus langfristig ergibt, wird erst später zu beurteilen sein. Dazu müssen wir zum Beispiel abwarten, ob (und wenn ja, wo) sich ein niedrigeres Hoch im S&P 500 ausbildet.

Obwohl der Spuk nach meinem Dafürhalten also nicht mehr allzu lange dauern dürfte, haben wir uns letzte Woche noch mal richtig fest angeschnallt. Auslöser war, dass unser S&P-500-Stopp unterboten wurde, den wir auf Höhe des letzten Tiefs von Anfang Oktober gesetzt hatten. Dadurch ist nun theoretisch der Weg bis zum Frühjahrstief frei. Schaun mer mal.

Und da wir schon mal dabei waren, haben wir gleich unser gesamtes Depot abgesichert, außer der Gold- und der Cashposition natürlich. Aufgeteilt auf die drei Futures S&P 500, SMI (Schweiz) und MDAX. Wie bei jeder Future-Absicherung handelt es sich natürlich nicht um eine Ein-zu-eins-Sicherung. Dazu hätte man das ganze Depot glattstellen müssen. Aber das wollten wir nicht. Wir bleiben vielmehr in unseren Werten investiert und lösen die Sicherungen einfach wieder auf, wenn sich die Lage beruhigt hat. Das kann – wie gesagt – schon recht bald der Fall sein.

Von Loosern, denen wir auch in einer möglichen Erholung nicht allzu viel zutrauen, trennen wir uns natürlich weiter. Schon um Platz zu schaffen für interessante Kandidaten, die sich noch auf unserer Ersatzbank befinden. Deshalb haben wir Samsung aus dem Depot geworfen.

Der DAX-ETF musste übrigens auch daran glauben, da es wenig Sinn hat, in einem Wert gleichzeitig long und short zu sein. Wir haben uns bei der Absicherung nur deshalb für den MDAX-Future entschieden, weil er eher den Werten entspricht, die wir aus Deutschland im Depot haben.


Weiterlesen auf: https://wahre-werte-depot.de/depotalarm-kurzfristig-angeschnallt/
Wertpapier
Gold


Disclaimer