DAX+2,63 % EUR/USD-0,16 % Gold-0,83 % Öl (Brent)+0,99 %
DAX-FLASH: Fed-Entscheidung bringt Leitindex unter Druck - Jahrestief im Blick
Foto: Boris Roessler - dpa

DAX-FLASH Fed-Entscheidung bringt Leitindex unter Druck - Jahrestief im Blick

Nachrichtenagentur: dpa-AFX
20.12.2018, 06:51  |  1862   |   |   

FRANKFURT (dpa-AFX) - An den Aktienmärkten geht der weltweite Ausverkauf nach der Fed-Zinsentscheidung weiter. In Deutschland dürfte der Leitdindex Dax zum Start des Xetra-Handels sein bisheriges Jahrestief von 10 585,77 Punkten testen. Rund zweieinhalb Stunden vor Handelsbeginn taxierte der Brocker IG den Dax auf 10 605 Zähler und damit knapp 1,5 Prozent unter dem Xetra-Schluss vom Mittwoch. Der deutsche Markt würde damit den Vorgaben aus Übersee folgen.

In den USA hatte der Dow Jones nach der US-Notenbankentscheidung trotz der Aussicht auf einen weniger steilen Zinspfad 1,49 Prozent auf 23 323,66 Punkte verloren. In Asien gab es am Donnerstagmorgen ebenfalls hohe Verluste - so gab der japanische Leitindex Nikkei 225 gut 90 Minute vor Handelsschluss rund drei Prozent nach. Viele Investoren hatten angesichts der zuletzt schwächeren Konjunktur auf eine noch vorsichtigere Fed gesetzt - und wurden damit auf dem falschen Fuß erwischt.

"Die Fed tritt auf die Bremse - allerdings weniger stark als von vielen erwartet", schrieb Thomas Altmann von QC Partners in einem ersten Kommentar nach der Entscheidung der US-Notenbank. "Für 2019 rechnet die Fed jetzt mit zwei weiteren Zinsschritten, einem weniger als noch im September." Am Markt hätten viele auf nur noch eine weitere Erhöhung im kommenden Jahr gesetzt./zb/stk

Diskussion: Tages-Trading-Chancen am Donnerstag den 20.12.2018
Wertpapier
DAX


1 Kommentare

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

Oh je,oh je,was soll nur werden?Es ist doch nicht etwa vorbei, mit dem bedingungslosen Notenbankgrundeinkommen!Das könnt Ihr uns nicht antun.Wollt ihr"Gelbwesten"auch hierzulande?Die EU-Kommission,EZB-Draghi,ESM-Regling und was weiss ich nicht wer noch alles,kann doch mit Sicherheit irgendein Gesetz brechen!Das hat doch jahrelang so fein funktioniert!Bitte,bitte.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel