DAX-1,61 % EUR/USD-0,64 % Gold+0,28 % Öl (Brent)-1,80 %

NORDLB belässt Wirecard auf 'Kaufen'

Nachrichtenquelle: dpa-AFX Analysen
04.02.2019, 17:15  |  1168   |  76   |   
HANNOVER (dpa-AFX Analyser) - Die NordLB hat die Einstufung für Wirecard infolge der jüngsten Anschuldigungen in der "Financial Times" auf "Kaufen" mit einem Kursziel von 225 Euro belassen. Der Zahlungsabwickler wehre sich vehement gegen die Vorwürfe und er halte dies für glaubwürdig, schrieb Analyst Wolfgang Donie in einer am Montag vorliegenden Studie. Wie bei einem ähnlichen Vorfall im Jahr 2016 könnten auch nun wieder finanzielle Interessen, zum Beispiel von Short-Spekulanten, im Vordergrund gestanden haben. Er geht davon aus, dass sich der Aktienkurs nach endgültiger Klärung schnell erholen wird./tih/zb

Veröffentlichung der Original-Studie: 04.02.2019 / 16:53 / MEZ
Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 04.02.2019 / 17:00 / MEZ

Hinweis: Informationen zur Offenlegungspflicht bei Interessenkonflikten im Sinne von § 85 Abs. 1 WpHG, Art. 20 VO (EU) 596/2014 für das genannte Analysten-Haus finden Sie unter http://web.dpa-afx.de/offenlegungspflicht/offenlegungs_pflicht.html.
Der Analyst erwartet ein Kursziel von 225,00, was eine Steigerung von +127,27% zum aktuellen Kurs entspricht. Mit diesen Produkten können Sie die Kurserwartungen des Analysten übertreffen.
Übernehmen
Für Ihre Einstellungen haben wir keine weiteren passenden Produkte gefunden.
Bitte verändern Sie Kursziel, Zeitraum oder Emittent.
Alternativ können Sie auch unsere Derivate-Suchen verwenden
Knock-Out-Suche | Optionsschein-Suche | Zertifikate-Suche

Diskussion: Bafin prüft nach Wirecard-Kursbeben mögliche Marktmanipulation

Diskussion: AKTIE IM FOKUS: Wirecard brechen nach weiterem 'FT'-Bericht erneut ein
Wertpapier
Wirecard


76 Kommentare
Analysierendes Institut: NORDLB
Analyst: Wolfgang Donie
Analysiertes Unternehmen: Wirecard
Aktieneinstufung neu: gut
Aktieneinstufung alt: gut
Kursziel neu: 225
Kursziel alt: 225
Währung: EUR
Zeitrahmen: 12m

Schreibe Deinen Kommentar

Bitte melden Sie sich an, um zu kommentieren. Anmelden | Registrieren

 

Kommentare

(A)
der Auftrags-Untersuchungsbericht Rajah & Tann wird nichts Weltbewegendes bringen. Im Gegenteil:
• bei den haushohen Erwartungen der Longseite kann er mittlerweile nur noch für Enttäuschungen bis Montag sorgen

Auch habe ich einen anderen Verdacht bei so viel Aufregung hier, wo doch "nichts" sei laut CEO:
• zu viele Kleinanleger haben mittlerweile zu hohe Positionen in Long-Derivaten auf die Wirecard-Aktie :eek:


(B)
ich werde vielleicht auch noch was zu Jan Marsalek sagen; warte aber ausnahmsweise erst noch den Auftrags-Untersuchungsbericht morgen nach Dienstschluss ab ;)
Zitat von Jules3000: Meine Güte. Das war ja wohl aus dem Kontext ersichtlich worauf/auf wen sich das bezog.


Beweise ?

Immer langsam Herr Kollege
Falsche Schuldzuweisungen können auch weh tun.



Übrigens brauche ich keinen Forumspolizisten der meint mir irgendwelche Rechtslagen oder Sonstiges darlegen zu müssen ….oder sollte es sich hier um einen 2. - 3. oder 4 account handeln :eek:

Gespräch ist hiermit für mich beendet.

Disclaimer

Meistgelesene Nachrichten des Autors

Titel
Titel
Titel
Titel